Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Inklusion von Menschen mit Demenz – Vision oder Illusion?
Kapitel

Inklusion von Menschen mit Demenz – Vision oder Illusion?

5,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
V&R Unipress, Vienna University Press
Inklusion ist ein grundlegendes Ziel heutiger Behindertenpädagogik, Behinderten- und... mehr
Inklusion von Menschen mit Demenz – Vision oder Illusion?
Inklusion ist ein grundlegendes Ziel heutiger Behindertenpädagogik, Behinderten- und Sozialpolitik. Die Forderung nach Inklusion wird auch von und für Menschen gestellt, die mit Demenz leben. Einerseits ist Demenz als Herausforderung an die moderne Leistungsgesellschaft und ihr Menschenbild zu verstehen, andererseits ist der Inklusionsbegriff kritisch zu diskutieren und differenziert zu gebrauchen. Das gilt auch für seine Verwendung im Rahmen diakonischer Ethik, wie der vorliegende Beitrag zeigt. Er schließt mit praktischen Überlegungen zur Inklusion von Menschen mit Demenz.