Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Frömmigkeit als Religion.
Kapitel

Frömmigkeit als Religion.

5,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
V&R Unipress, Vienna University Press
Der Beitrag rekonstruiert vor dem Hintergrund der theologiegeschichtlichen Entwicklung in der... mehr
Frömmigkeit als Religion.
Der Beitrag rekonstruiert vor dem Hintergrund der theologiegeschichtlichen Entwicklung in der Moderne religionstheoretische Konzeptionen des Pluralismus. Diese sind mit dem Dilemma konfrontiert, einen Begriff der Religion bereits in Anspruch zu nehmen, der die Vielfalt der Religionsformen untergräbt. Als Alternative hierzu wird ein Verständnis von Religion vorgeschlagen, welches von anthropologischen Voraussetzungen abgelöst ist und Religion als eine geschichtlich gewordene Weise menschlicher Selbstdeutung versteht, die es lediglich im Plural gibt.
Autoreninfos
    • Prof. Dr. Christian Danz lehrt Systematische Theologie A.B. an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.
      mehr...