Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 2019 Jg. 68, Heft 7
Zeitschrift

Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 2019 Jg. 68, Heft 7

Ergebnisse aus Psychotherapie, Beratung und Psychiatrie

ab 16,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
112 Seiten, kartoniert
Vandenhoeck & Ruprecht
Stress ist eine unvermeidliche Herausforderung des kindlichen Alltags. Probleme in den... mehr
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 2019 Jg. 68, Heft 7

Stress ist eine unvermeidliche Herausforderung des kindlichen Alltags. Probleme in den Beziehungen zu den Eltern, zu Gleichaltrigen, Schulschwierigkeiten und die Herausforderungen der Adoleszenz sind Quellen der Irritation und bedürfen einer emotionalen Regulation. Ob solche Stressfaktoren das kindliche Selbst in seinen Anpassungsfähigkeiten im Entwicklungsverlauf stärken oder ob sie sich entwicklungshemmend – ja sogar traumatisierend katastrophal – auswirken können, hängt von Art, Intensität, Dosis und Dauer der Belastung ab, aber auch von den Desaktualisierungshilfen durch Bezugspersonen und dem Repertoire an Bewältigungsmöglichkeiten beim Kind selbst.

So spielt die Methode, wie mit Stressoren umgegangen wird, für das subjektive Belastungserleben eine größere Rolle, als das Ausmaß und die Frequenz der Stressepisoden selbst. Im frühen Kindesalter können Stressfaktoren langzeitige Auswirkungen entfalten, wenn sie nicht durch die wichtigen Bezugspersonen modifiziert und abgepuffert werden. In einem Schwerpunktheft widmen sich verschiedene Expertenbeiträge dieser thematischen Fragestellung aus unterschiedlichen Perspektiven.

Kundenbewertungen für "Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 2019 Jg. 68, Heft 7"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Zur gesamten Zeitschrift