Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kinderschutz in Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil
Zeitschriftenartikel

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
Vandenhoeck & Ruprecht
SummaryChild Protection in Families with Parental Mental IllnessChildren and adolescents from... mehr
Kinderschutz in Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil

SummaryChild Protection in Families with Parental Mental IllnessChildren and adolescents from families with parental mental illness face an increased risk to experience abuse, neglect and maltreatment. The effects of imminent, intermittent or chronic distress on the development of the child and to differentiate these from neglect or maltreatment are not easily assignable in such families. Questionnaires and diagnostic instruments can be supportive tools for professionals in hospitals and private practices to identify and differentiate between burdens of children and families and potential endangerment. Different instruments are presented for the assessment of child abuse: For professionals the “Wahrnehmungsbogen für Kinderschutz” (Thurn et al., 2017). As methods of screening at risk the „Eltern-Belastungsbogen zur Kindeswohlgefährdung“ (Deegener, Spangler, Körner, Becker, 2009) and the Childhood Trauma Questionnaire (Wingenfeld et al., 2010). For the comprehensive assessment of abuse, we present the Maternal Interview Child Maltreatment (Cicchetti, Toth, Manly, 2003). The prevalence of mentally ill parents is presented based on two samples of patients attending the child protection outpatient clinic or and the trauma outpatient clinic of the Charité. In the child protection outpatient clinic 15.8 % of the mothers and 11.4 % of the fathers fulfilled criteria for psychiatric disorders. In the trauma outpatient clinic we diagnosed a parental mental disorder in 20 % of all cases. A fictitious case report reveals the emotional maltreatment of a child by its mentally ill mother, which suffers from an isolated delusional disorder. Empirical based classification tools seem to be very appropriate to ascertain physical and sexual maltreatment and child neglect in children of parents with mental disorders, as permanent or severe neglect is frequently detectable in these families. Prax. Kinderpsychol. Kinderpsychiat. 68: 6 – 26 (2019), ISSN: 0032-7034 (print), 2196-8225 (online) © Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen 2019 Zusammenfassung Kinder und Jugendliche aus Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil tragen ein erhöhtes Risiko, Opfer von Misshandlung, Vernachlässigung oder Missbrauch zu werden. Die Auswirkungen von akuten, intermittierenden oder chronischen Belastungen auf die Entwicklung des Kindes und die Abgrenzung von Vernachlässigungs- oder Misshandlungssituationen sind im Kontext einer elterlichen psychischen Erkrankung schwer bestimmbar. Fragenkataloge und Instrumente können in der Klinik oder in der Praxis Tätige dabei unterstützen, Belastungen betroffener Kinder und Familien zu identifizieren und von Gefährdungen abzugrenzen. Es werden verschiedene Instrumente zur Erfassung von Kindeswohlgefährdung vorgestellt: der Wahrnehmungsbogen für Kinderschutz für Fachkräfte (Thurn et al., 2017), als Risikoscreening der Eltern-Belastungsbogen zur Kindeswohlgefährdung (Deegener et al., 2009) und der Childhood Trauma Questionnaire (Wingenfeld et al., 2010). Um Misshandlung umfassend zu dokumentieren, wird das Maternal Interview Child Maltreatment (Cicchetti et al., 2003) beschrieben, das mit den Bezugspersonen durchgeführt wird. Die Häufigkeit von psychisch erkrankten Eltern wird anhand von Inanspruchnahmepopulationen der Kinderschutzambulanz der Charité (KSA-C) und der Traumaambulanz der Charité (TA-C) dargestellt. Von den auswertbaren Anamnesebögen wurden in der KSA-C von 15.8 % der Mütter (n = 57) und von 11.4 % der Väter (n = 35) eine psychische Erkrankung selbst deklariert. In der TA-C wurde in 20 % der Fälle auf Achse 5 der ICD-10 eine psychische Störung der Eltern als psychosozialer Belastungsfaktor diagnostiziert. Ein (fiktives) Fallbeispiel zeigt, wie eine Mutter mit einer isolierten wahnhaften Störung ihre Kinder emotional misshandelt. Empirisch fundierte Klassifikationssysteme zur Erfassung von körperlicher Misshandlung, sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung eignen sich auch in besonderer Weise für Kinder mit psychisch kranken Eltern, da nicht selten eine andauernde oder extreme Vernachlässigung der Bedürfnisse eines Kindes besteht.

Autoreninfos
978-3-205-79466-0.jpg
Gewalt in der Familie
  • Rainer Loidl  (Hg.)
45,00 €
Der Familienbogen (FB-K) – eine Kurzversion des Allgemeinen Familienbogens, seine Reliabilität und Validität1
7,00 €
Familienklima, elterliche Paarbeziehung und kindliche Symptombildung – Mentalisierungsbasierte Familientherapie bei kindlichem Kopfschmerz
Familienklima, elterliche Paarbeziehung und...
  • Wolfgang Hantel-Quitmann,
  • Katja Weidtmann
7,00 €
Vater-Kind-Kontakt und kindliches Wohlbefinden in getrennten und nicht-getrennten Familien
Vater-Kind-Kontakt und kindliches Wohlbefinden...
  • Harald Werneck,
  • Maximilian O. Eder,
  • Simone Ebner,
  • Sonja Werneck-Rohrer
7,00 €
Hilfen aus einer Hand – Übergänge zwischen Erziehungsberatung und Familienzentrum aus der Sicht ihrer Nutzer
Hilfen aus einer Hand – Übergänge zwischen...
  • Bernhard Kühnl,
  • Bettina Huber,
  • Gamze Obak
7,00 €
Einschätzung der Risikobelastung in Familien im Rahmen von Frühen Hilfen: Die Heidelberger Belastungsskala (HBS) und ihre Gütekriterien
Einschätzung der Risikobelastung in Familien im...
  • Anna Sidor,
  • Andreas Eickhorst,
  • Michael Stasch,
  • Manfred Cierpka
7,00 €
978-3-525-40652-6.jpg
ab 23,99 €
Subjektive Hilfebedarfe in Familien mit psychisch erkranktem Elternteil – Eine Literaturübersicht
Subjektive Hilfebedarfe in Familien mit...
  • Patricia Wahl,
  • Dirk Bruland,
  • Ullrich Bauer,
  • Albert Lenz
7,00 €
Kommunikation mit Eltern
5,00 €
978-3-525-40198-9.jpg
Traumatischer Stress in der Familie
  • Alexander Korittko,
  • Karl Heinz Pleyer
ab 27,99 €
978-3-525-40182-8.jpg
Familie – nein danke?!
  • Inge Seiffge-Krenke,
  • Norbert F. Schneider
ab 11,99 €
978-3-525-40510-9.jpg
ab 9,99 €
978-3-525-40229-0.jpg
ab 14,99 €
978-3-525-40210-8.jpg
Kinder mit psychisch kranken Eltern
  • Silke Wiegand-Grefe  (Hg.),
  • Fritz Mattejat  (Hg.),
  • Albert Lenz  (Hg.)
45,00 €