Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78834-8.jpg
Zeitschrift

Der Donauraum 2011 Jg. 51, Heft 3/4: The Paradox of the Bologna Process – Education, Mobility and Employment in the Danube Region

Zeitschrift des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa

11,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 0 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-78834-8
Böhlau Verlag Wien
«Since the adoption of the Sorbonne Declaration (1998), an ever growing number of countries have... mehr
Der Donauraum 2011 Jg. 51, Heft 3/4: The Paradox of the Bologna Process – Education, Mobility and Employment in the Danube Region

«Since the adoption of the Sorbonne Declaration (1998), an ever growing number of countries have signed the Bologna Declaration (1999). […] After more than ten years devoted to the implementation of the Bologna Declaration, we are now able to draw firm conclusions and point out the problems that have arisen.”

Andrei Marga, Implementing the Bologna Declaration - The Need for a Change of Direction

Kundenbewertungen für "Der Donauraum 2011 Jg. 51, Heft 3/4: The Paradox of the Bologna Process – Education, Mobility and Employment in the Danube Region"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Erhard Busek (Hg.)
    • Geb. 1941, 1975-76 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei, 1976-1978 Stadtrat in Wien, 1976 - 1987 Landeshauptmann Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien, 1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, 1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei, seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa, seit November 1996 Koordinator der Southeast European Cooperation Initiative, seit 2000...
      mehr...