Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Veränderung inklusionsbezogener Überzeugungen bei Studierenden durch diversitätssensible Lehrveranstaltungen
Zeitschriftenartikel

Veränderung inklusionsbezogener Überzeugungen bei Studierenden durch diversitätssensible Lehrveranstaltungen

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
Vandenhoeck & Ruprecht
Summary:We examine whether primary and secondary pre-service teachers’ beliefsabout inclusion can... mehr
Veränderung inklusionsbezogener Überzeugungen bei Studierenden durch diversitätssensible Lehrveranstaltungen
Summary:We examine whether primary and secondary pre-service teachers’ beliefsabout inclusion can be developed by university courses on inclusive education and aconceptually grounded transfer from theory to practice and whether and to whatextent the pre-service teachers’ sociodemographic characteristics are relevant.Usinga pretest-posttest comparison group design (n = 33), we found students to developpositive attitudes within one semester though with differences regarding gender andthe degree program.Zusammenfassung: Der Beitrag geht den Fragen nach, ob inklusionsbezogeneÜberzeugungen angehender Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe durchLehrveranstaltungen zu inklusiver Bildung und einen konzeptuell verankertenTheorie-Praxis-Transfer entwickelt werden können und inwiefern hierbei soziodemografischeMerkmale der Studierenden relevant sind. Mittels Prä-Post-Design(n = 33) konnte gezeigt werden, dass Studierende zum Ende des Semesters einehöhere Inklusionsorientierung aufweisen, wobei geschlechts- und studiengangsspezifischeUnterschiede bedeutsam sind.