Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-79560-5.jpg
Zeitschrift

Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 2014 Jg. 122, Band 2

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
ca. 0 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-79560-5
Böhlau Verlag Wien
Aus dem Inhalt: Zur Rechtsstellung von Frauen im Lichte der Garstener Traditionsnotizen... mehr
Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 2014 Jg. 122, Band 2

Aus dem Inhalt: Zur Rechtsstellung von Frauen im Lichte der Garstener Traditionsnotizen (12./erste Hälfte 13. Jahrhundert). Von Siegfried Haider Ein seltzamme gewonheit …. Die Zeremonien an Fürstenstein und Herzogstuhl in der Sicht des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit. Von Christof Paulus The Scientific, Anthropological, Geological, and Geographic Exploration of Northern Mexico by Eighteenth-Century German Jesuit Missionaries. A Religious and Scientific Network of Multilingual Writers. With a Focus on Johann Nentuig and Marcus Antonius Kappus. Albrecht Classen Briefe von Nonnen als Quelle für die Analyse familiärer Netzwerke: Die Augustiner Chorfrau Isabella von Thürheim (1663–1723). Von Christine Schneider Die Anfänge Bayerns im Zwielicht. Von Herwig Wolfram Zerteilt und zerstört. Zu einem Fragment des Magnum Legendarium Austriacum in Heiligenkreuz. Von Katharina Kaska Neue Überlieferungen theologischer Texte der Frühscholastik in österreichischen Bibliotheken. Von Christoph Egger Unbekannte und wenig bekannte Privilegien Papst Innocenz’ III. (1198–1216) mit Kardinalsunterschriften. Von Werner Maleczek Ein Johannes »Erzbischof von Ninive« siegelt 1293 tirolische Ablassurkunden mit dem Typar des armenischen Katholikos Yakob I. († 1286). Von Werner Seibt und Martin Bitschnau Das Beginenwesen eine allseits anerkannte religiöse Lebensform? Quellenkritische Anmerkungen zu einer Neuerscheinung und zum spezifischen Wert von Vorarbeiten. Von Brigitte Hotz Die Königin und ihr Beichtvater. Die Briefe Richard Hallers SJ aus Spanien in den Jahren 1600 und 1601. Von Katrin Keller

Kundenbewertungen für "Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 2014 Jg. 122, Band 2"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Thomas Winkelbauer (Hg.)
    • Prof. Dr. Thomas Winkelbauer lehrt seit 2007 Österreichische Geschichte und ist seit 2010 Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung an der Universität Wien.
      mehr...