Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78847-8.jpg
Zeitschrift

Maske und Kothurn 2012 Jg. 58, Heft 1: Auftritt Chor. Formationen des Chorischen im gegenwärtigen Theater

Internationale Beiträge zur Theater-, Film und Medienwissenschaft

19,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 0 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-78847-8
Böhlau Verlag Wien
Die Beiträge zirkulieren um den Status des Chors im gegenwärtigen Sprechtheater und in der... mehr
Maske und Kothurn 2012 Jg. 58, Heft 1: Auftritt Chor. Formationen des Chorischen im gegenwärtigen Theater

Die Beiträge zirkulieren um den Status des Chors im gegenwärtigen Sprechtheater und in der Performancekunst. Sie diskutieren Struktur und Funktion des Chors in zeitgenössischen Theaterformen anhand dramaturgischer Koordinaten wie Identität, Klang, Geschlecht und Figuration. Begriffe wie Präsenz und Repräsentation, Kollektiv und Körper, Zeit und Raum werden im Kontext des Chors reflektiert und deren gegenwärtige Aussagekraft untersucht. Konkrete Inszenierungen stellen das Material dar, um das ästhetische Potential szenischer Darstellungsformen zu analysieren und mittels eines theatertheoretischen Instrumentariums den Bedeutungsstrukturen des Chorischen nachzuspüren.

Kundenbewertungen für "Maske und Kothurn 2012 Jg. 58, Heft 1: Auftritt Chor. Formationen des Chorischen im gegenwärtigen Theater"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Genia Enzelberger (Hg.)
    • Monika Enzelberger, Studium der Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Regieassistenzen bei Johann Kresnik und Martin Kuşej. Lehraufträge an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Martin Zehetgruber, am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien und an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Erich Wonder. Arbeitet als freie Dramaturgin. Engagements u. a.: Burgtheater, Thalia Theater Hamburg, dietheater, Ensembletheater, Drachengasse,...
      mehr...
    • Monika Meister (Hg.)
    • Monika Meister ist A.o.-Professorin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Studium der Theaterwissenschaft, Ethnologie und Philosophie an der Universität Wien. Dissertation über den Theaterbegriff Robert Musils, 1992 Habilitationsschrift über die Katharsis im Theoriediskurs der Jahrhundertwende. Schwerpunkte der Forschungs- und Lehrtätigkeit: Theater der Antike, Theater der Klassik und Romantik, Wiener Moderne und Psychoanalyse. Theoriegeschichte des Theaters und Dramaturgie...
      mehr...
    • Stefanie Schmitt (Hg.)
    • Stefanie Schmitt ist Lehrbeauftragte am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien, Redakteurin für Maske und Kothurn sowie rezens.tfm und als Inspizientin am Burgtheater tätig. Jüngste Publikationen: Chiffre "Oberhausen". Suchbewegungen zwischen Ästhetik, Politik und Utopie des Neuen Deutschen Films (hg. mit Christian Schulte u.a. 2016) und »Das Hekuba-Rätsel. Theater und Neurowissenschaft«, in: Maske und Kothurn, Heft 3–4 (2015).
      mehr...