Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20484-6.jpg
Zeitschrift

Figurationen 2010 Jg. 11, No. 1: Britannia / Helvetia

Gender - Literatur - Kultur

20,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 0 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-20484-6
Böhlau Verlag Köln
Im europäischen Kontext verhalten sich Großbritannien und die Schweiz in mancher Hinsicht... mehr
Figurationen 2010 Jg. 11, No. 1: Britannia / Helvetia

Im europäischen Kontext verhalten sich Großbritannien und die Schweiz in mancher Hinsicht spiegelbildlich zueinander: Isolation und Autonomie haben als geographische Gegebenheiten wie auch als politische Haltungen die Geschichte beider Länder und ihre Beziehungen zu ihren Nachbarn bestimmt und auch den Freiheitsgedanken geprägt, der für ihre philosophische und religiöse Entwicklung wegweisend war. Diese grundlegenden Ähnlichkeiten bewirkten ebenso wie die offensichtlichen Unterschiede zwischen den beiden ‚Inseln‘ eine starke wechselseitige Anziehung, aus der ein inspirierender kultureller Austausch erwachsen ist. Das Heft untersucht diese kulturellen Konvergenzen und Divergenzen anhand der Werke britischer, irischer und schweizerischer Künstler und Schriftsteller und partizipiert auf diese Weise – um ein Gedicht von William Wordsworth zu zitieren – am Dialog zwischen der „voice of the mountains“ und der „voice of the sea“. Gasteditorin: Lorena Silos

Kundenbewertungen für "Figurationen 2010 Jg. 11, No. 1: Britannia / Helvetia"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Lorena Silos-Ribas (Hg.)
    • Nach ihrer Promotion über Kindheitserinnerungen in der Schweizer Literatur, hat Lorena Silos als erste Fellow der Max Geilinger Stiftung an der Queen Mary University of London die Rezeption Robert Walsers im englischsprachigen Raum recherchiert. Zur Zeit lehrt sie deutschsprachige Literatur an der Universitat de Barcelona (Spanien), wo sie an mehreren Forschungsprojekten im Rahmen der Komparatistik beteiligt ist.
      mehr...