Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Mentalisierungsbasierte Gruppentherapie
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Der multiperspektivische Austausch in einer psychodynamischen Gruppenpsychotherapie eignet sich... mehr
Mentalisierungsbasierte Gruppentherapie
Der multiperspektivische Austausch in einer psychodynamischen Gruppenpsychotherapie eignet sich auf ideale Weise zum Mentalisieren und zum Entwickeln der Mentalisierungsfähigkeit. Bei Menschen, die wenig stabil mentalisieren können, kann die freie Interaktion in der Gruppe aber mit ihrer Intensität,Komplexität und Unvorhersehbarkeit so starke Ängste und Stress auslösen, dass das Entwicklungsziel damit nicht befördert sondern behindert wird. Für diese Zielgruppe sind deshalb behandlungstechnische Modifikationen entwickelt worden. Mit am besten empirisch untersucht ist die Mentalisierungsbasierte Gruppentherapie als wesentlicher Bestandteil der Mentalisierungsbasierten Therapie. Dieser Beitrag gibt Einblick in die dazugehörige Theorie, Haltung und Behandlungstechnik.Mit ihr kann nicht nur ein strukturell oder traumatisch bedingt beeinträchtigtes Mentalisieren befördert werden, sondern auch neurotisch oder situativ eingeschränktes Reflektieren wiederhergestellt werden.