Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Lernziele der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie vor dem Hintergrund des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkataloges Medizin (NKLM)
Zeitschriftenartikel

Lernziele der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie vor dem Hintergrund des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkataloges Medizin (NKLM)

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Fragestellung: Mit dem „Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin“ (NKLM) wurde ein... mehr
Lernziele der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie vor dem Hintergrund des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkataloges Medizin (NKLM)
Fragestellung: Mit dem „Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin“ (NKLM) wurde ein Kerncurriculum für die medizinische Ausbildung entwickelt. Auf die klassische Fächer- und Organsystemzuordnung wurde hierbei verzichtet. Dies stellt die einzelnen Fächer vor die Aufgabe, ihre Kerncurricula in fachspezifischen Lernzielkatalogen zu definieren. Ein solcher Katalog wird hier für das Fach Psychosomatische Medizin und Psychotherapie vorgestellt. Methode: Unter Berücksichtigung fachspezifischer universitärer Lernzielkataloge und des NKLM wurde eine zweistufige DELPHI-Befragung mit den Fachvertretern für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie durchgeführt und der Lernzielkatalog entwickelt und verabschiedet.Ergebnisse: Der Lernzielkatalog umfasst zwei Teile: (1.) Kerncurriculum Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit zwölf Modulen und (2.) ausgewählte fächerübergreifende Lernziele aus dem NKLM mit relevanter Beteiligung des Faches mit Beteiligung an zehn Modulen.Diskussion: Erstmals wird ein zwischen den Fachvertretern konsentierter Lernzielkatalog für das Fach Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Deutschland vorgelegt. Dies ermöglicht, psychosomatische und psychotherapeutische Lehrinhalte in ein durch den NKLMgefordertes Gesamtcurriculum einer Fakultät zu integrieren. Für die Zukunft müssen Methoden entwickelt werden, um den Katalog regelmäßig zu aktualisieren und weiterzuentwickeln.
Autoreninfos