Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Präventive Gruppenmusiktherapie-Programme in Schulen: Umgang mit Gewalt und Förderung eines friedlichen Miteinanders
Zeitschriftenartikel

Präventive Gruppenmusiktherapie-Programme in Schulen: Umgang mit Gewalt und Förderung eines friedlichen Miteinanders

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Obwohl Musik Gefühle wie Aggression und Wut sowohl verstärken als auch beruhigen kann und dadurch... mehr
Präventive Gruppenmusiktherapie-Programme in Schulen: Umgang mit Gewalt und Förderung eines friedlichen Miteinanders
Obwohl Musik Gefühle wie Aggression und Wut sowohl verstärken als auch beruhigen kann und dadurch über große Potentiale für präventive Maßnahmen verfügt, sind in der Literatur kaumausgearbeitete Programme zur Gewaltprävention mit Musik zu finden. Zwei musiktherapeutische Ansätze aus Australien und aus Deutschland werden vorgestellt, die auf unterschiedliche Weise gewaltpräventive Wirkungen erzielen. Die Darstellung erläutert methodische, kulturelle und kontextbezogene Aspekte einer effektiven Gewaltprävention. Abschließend werden die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den Programmen beschrieben und die Frage gestellt, wie sich die verschiedenen Ansätze in der Praxis ergänzen können.