Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Zur aktuellen Situation der Psychotherapiewissenschaft und ihrer Auswirkungen – eine kritische Analyse der Lage
Zeitschriftenartikel

Zur aktuellen Situation der Psychotherapiewissenschaft und ihrer Auswirkungen – eine kritische Analyse der Lage

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

LIEFER_E

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
In einem Übersichtsartikel werden das derzeit vorherrschende Forschungsparadigma der... mehr
Zur aktuellen Situation der Psychotherapiewissenschaft und ihrer Auswirkungen – eine kritische Analyse der Lage
In einem Übersichtsartikel werden das derzeit vorherrschende Forschungsparadigma der evidenzbasierten Medizin (EBM) und seine Auswirkungen in Psychologie und Psychotherapie(Stichwort empirically-supported treatments, EST) vor dem Hintergrund politisch-ökonomischer und ideologischer Strömungen problematisiert und in seinen Auswirkungen diskutiert. Das Dodo Bird-Urteil eines Äquivalenzparadoxons vergleichbarer Effektivität unterschiedlicher Behandlungskonzepte hat weiterhin Bestand, wie sämtliche große Metaanalysen zeigen.Das medizinische Modell mit seinem randomisiert-kontrollierten Forschungsparadigma (RCT-Studien) ist für die Psychotherapie unangemessen, weil nur sehr eingeschränkt durchführbar, ist unterkomplex und trägt nicht zur Kenntnis über die wahren veränderungsrelevanten Wirkfaktoren bei. Stattdessen wird eine aufwendige Prozess-Ergebnisforschung als sinnvoller und gangbarerWeg vorgeschlagen (kontextuellesModell), der die hohe Komplexität des therapeutischen Veränderungsprozesses am ehesten erfasst.