Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Vor der Systemaufstellung – Bericht aus der Werkstatt
Zeitschriftenartikel

Vor der Systemaufstellung – Bericht aus der Werkstatt

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
20 Seiten
Vandenhoeck & Ruprecht
Systemaufstellungen verlangen eine sorgfältige Vorbereitung, um ihre Veränderungswirksamkeit zu... mehr
Vor der Systemaufstellung – Bericht aus der Werkstatt
Systemaufstellungen verlangen eine sorgfältige Vorbereitung, um ihre Veränderungswirksamkeit zu unterstützen und zu sichern. Die eigentliche Aufstellung sollte entsprechend in einen therapeutischen Arbeitsprozess einbettet sein. Es werden Kontextfaktoren diskutiert, die die innere Verarbeitung von Systemaufstellungen langfristig begünstigen. Es geht um die Bedeutung und den Umgang mit der Erwartungshaltung derKlienten, Aspekte der besonderen, aufstellungsrelevanten Beziehungsgestaltung zwischen Aufstellerin und Klienten, Interventionen zur Vermeidung von Retraumatisierungenund besondere Vorgehensweisen bei der Ermittlung des Anliegens, unter anderem auch unter Berücksichtigung der Erkenntnisse über »Embodiment«. Nach unserer Erfahrung aus Ambulanz und Klinik werden durch die Berücksichtigung dieser Faktoren deutlich günstigere und anhaltendere Langzeitergebnisse möglich.