Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der gerettete Leser. Über literarische (Selbst-)Aneignung
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Was passiert beim Lesen von Geschichten? Wie kommt es, wenn sich Menschen von ihrer Lektüre tief... mehr
Der gerettete Leser. Über literarische (Selbst-)Aneignung
Was passiert beim Lesen von Geschichten? Wie kommt es, wenn sich Menschen von ihrer Lektüre tief berühren lassen? Dass manche infolge von Leseerfahrungen gar ihr Leben ändern, dass sich ihr Selbstkonzept ändert oder dass sie überhaupt erst überleben? Inwiefern sind alle Leser Gerettete? Und warum lesen verschiedene Menschen denselben Text möglicherweise ganz anders? Warum versteht sogar derselbe Mensch denselben Text bei wiederholter Lektüre anders? – Diese Fragen motivierten dieAutorin zu einer umfangreicheren akademischen Arbeit, aus der sie hier die Essenz vorstellt. Antworten fand sie im interdisziplinären Dialog literatur- und sprachwissenschaftlicher, neurowissenschaftlicher, philosophischer und psychoanalytischer Stimmen: Das Rettende erwächst dem Leser aus dem Gewinn seiner Lektüre: aus der Aneignung nicht etwa der Literatur, sondern vor allem seiner selbst.