Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Vater-Kind-Kontakt und kindliches Wohlbefinden in getrennten und nicht-getrennten Familien
Zeitschriftenartikel

Vater-Kind-Kontakt und kindliches Wohlbefinden in getrennten und nicht-getrennten Familien

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
In dieser Arbeit wurden Determinanten des Kontaktausmaßes von Kindern zum getrennt lebenden Vater... mehr
Vater-Kind-Kontakt und kindliches Wohlbefinden in getrennten und nicht-getrennten Familien
In dieser Arbeit wurden Determinanten des Kontaktausmaßes von Kindern zum getrennt lebenden Vater sowie Zusammenhänge zwischen dem Familienstatus (nicht-getrennte und getrennte Familien), der Beziehung zum Vater und Kriterien des kindlichen Wohlbefindens untersucht. Dazu wurden 254 Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren aus nicht-getrennt und getrennt lebenden Familien befragt. Vorgegeben wurde eine Adaptation des Inventars zur Erfassung der Lebensqualität bei Kindern und Jugendlichen (Mattejat u. Remschmidt, 1998) und die Skala Emotionalität aus dem FPI-R (Fahrenberg et al., 2000). Das Kontaktausmaß zum Vater nach der Trennung stand vor allem mit dem zwischenelterlichen Konflikt- und Kontaktausmaß während und nach der Scheidung in Zusammenhang. Nicht relevant waren das kindliche Geschlecht und das Alter, der Partnerschaftsstatus der Mutter oder das Bildungsniveau des Vaters. Die Beziehung zum Vater stellte sich als bedeutsame Mediatorvariable der Unterschiede zwischen den getrennten und nicht-getrennten Familien bezüglich des kindlichen Wohlbefindens heraus. Kinder aus getrennten Familien mit wenig Kontakt zum Vater gaben eine geringere Beziehungsqualität zu diesem an als jene aus nicht-getrennten Familien. Eine gute Beziehung zum Vater ging wiederum mit erhöhten Werten im Wohlbefinden einher. Wichtig erscheint in dieser Hinsicht, dass vor allem die Beziehungsqualität zum Vater maßgeblich mit dem kindlichen Wohlbefinden in Zusammenhang steht.