Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kognitive Leistungsprofile von Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und ADHS im Vorschulalter
Zeitschriftenartikel

Kognitive Leistungsprofile von Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und ADHS im Vorschulalter

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Studien belegen, dass Kinder mit umschriebenen Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen... mehr
Kognitive Leistungsprofile von Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und ADHS im Vorschulalter
Studien belegen, dass Kinder mit umschriebenen Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen (UEMF) häufig auch eine ADHS aufweisen. Für die klinische Praxis ist es von Bedeutung zu untersuchen, ob Kinder mit UEMF und ADHS ein spezifisches kognitives Leistungsprofil zeigen. Dazu werden die WPPSI-III-Resultate von insgesamt 125 Kindern im Alter von fünf und sechs Jahren mit isolierter UEMF, isolierter ADHS und kombinierten Störungen mit einer Kontrollgruppe sowie untereinander verglichen. Die Kinder mit ADHS weisen auf deskriptiver Ebene das beste Leistungsprofil der drei Diagnosegruppen auf. Sowohl Kinder mit isolierter UEMF, isolierter ADHS als auch Kinder mit kombinierten Störungen schneiden in allen Skalen der WPPSI-III signifikant schlechter ab als unauffällige Kinder. Kinder mit UEMF und ADHS zeigen im Vergleich zu Kindern mit isolierter ADHS signifikant schlechtere Leistungen in der Verarbeitungsgeschwindigkeit.