Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Blended-Learning in der Psychosomatik und Psychotherapie – Erhöhung der Zufriedenheit und Fachkompetenz Studierender durch Einsatz eines web-basierten E-Learning-Tools1
Zeitschriftenartikel

Blended-Learning in der Psychosomatik und Psychotherapie – Erhöhung der Zufriedenheit und Fachkompetenz Studierender durch Einsatz eines web-basierten E-Learning-Tools1

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Fragestellung: Zur Verbesserung der Synergie etablierter Lehrformen wurde durch die Klinik für... mehr
Blended-Learning in der Psychosomatik und Psychotherapie – Erhöhung der Zufriedenheit und Fachkompetenz Studierender durch Einsatz eines web-basierten E-Learning-Tools1
Fragestellung: Zur Verbesserung der Synergie etablierter Lehrformen wurde durch die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Münster ein neues E-Learning- Tool mit videobasierten klinischen Fällen mittels Schauspielerpatienten entwickelt. Die Eignung des Tools als ergänzende Lehreinheit im Sinne eines Blended-Learning Ansatzes wurde untersucht. Methode: Zur Validierung wurde bei zwei Semesterkohorten ohne (WS 2011) und mit (WS 2012) Einsatz des neuen E-Learning-Tools zu Semesterende in einer Probeklausur fachliches Wissen mittels Multiple-Choice-Fragen geprüft. Zudem wurde die individuelle Zufriedenheit mit dem Tool anhand einer numerischen Ratingskala (0–10) erhoben.Ergebnisse: Die E-Learning-Kohorte war zufriedener mit der Lehre und zeigte ein größeres Interesse am Fachgebiet. Zusätzlich zeigte die E-Learning-Kohorte ein signifikant besseres Ergebnis in der Probeklausur. Diskussion: Das neue E-Learning-Modul erwies sich in der Praxis als sinnvolle Ergänzung zu dem bestehenden Lehrangebot, das die Zufriedenheit mit der Lehre und das fachlicheWissenverbessern kann.
Autoreninfos