Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Achtsamkeit, Depression und Lebensqualität bei Krebs: Der nicht-lineare indirekte Effekt von Achtsamkeit auf die Lebensqualität von Krebspatienten
Zeitschriftenartikel

Achtsamkeit, Depression und Lebensqualität bei Krebs: Der nicht-lineare indirekte Effekt von Achtsamkeit auf die Lebensqualität von Krebspatienten

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Fragestellung: Diese Studie untersucht die Beziehungen zwischen Achtsamkeit, Depression und... mehr
Achtsamkeit, Depression und Lebensqualität bei Krebs: Der nicht-lineare indirekte Effekt von Achtsamkeit auf die Lebensqualität von Krebspatienten
Fragestellung: Diese Studie untersucht die Beziehungen zwischen Achtsamkeit, Depression und Lebensqualität bei Krebspatienten.Methode: Insgesamt wurden 51 Krebspatienten mithilfe des Freiburger Fragebogens zur Achtsamkeit (FFA;Walach et al. 2004), derHospital Anxiety and Depression Scale (HADS-D;Herrmann et al. 1994) und des Schedule for the Evaluation of Individual Quality of Life – DW(SEI QoL-DW; Browne et al. 1997) untersucht. Die Beziehungen zwischenAchtsamkeit, Depressionund Lebensqualität wurde mithilfe der „instantaneous indirect effect procedure“ von Hayes und Preacher (2010) analysiert. Ergebnisse: Der Einfluss von Achtsamkeit auf Lebensqualität wird durch Depression mediiert. Der Zusammenhang zwischen Achtsamkeit und Depression ist quadratisch. Insgesamt ist daherder totale Effekt von Achtsamkeit auf Lebensqualität nicht gleich bleibend.Mit zunehmender Achtsamkeit sinkt der Einfluss auf die Lebensqualität von Krebspatienten. Diskussion: Krebspatienten profitieren bis zu einer mittleren Ausprägung von Achtsamkeitdurch eine Reduktion der Depression, was zu einer Erhöhung der Lebensqualität führt. Patienten mit sehr hoher Achtsamkeit zeigen dagegen wieder etwas mehr depressive Symptome, wodurch es zu einer Neutralisierung des Effektes von Achtsamkeit auf Lebensqualität kommt.
Autoreninfos