Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Gewahrwerden von implizitem Beziehungswissen in der Musiktherapie
Zeitschriftenartikel

Gewahrwerden von implizitem Beziehungswissen in der Musiktherapie

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Diese qualitative Musiktherapieprozessforschung macht sich zur Aufgabe, Wissen darüber zu... mehr
Gewahrwerden von implizitem Beziehungswissen in der Musiktherapie
Diese qualitative Musiktherapieprozessforschung macht sich zur Aufgabe, Wissen darüber zu erlangen, wie Patient und Therapeut die therapeutische Beziehung im musiktherapeutischen Gespräch unter Einbezug des Improvisationserlebnisses gestalten. Es zeigt sich, dass in der Improvisation in besonderer Weise intersubjektive Erfahrungen gemacht werden, die sich im nachfolgenden Gespräch abbilden und die Beziehung zwischen Patient und Therapeut so weit verdichten, dass tiefgreifende Veränderungen möglich werden.