Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Prävention von Gewalt gegen Kinder und von Kinderunfällen – Plädoyer für eine integrierende Betrachtungsweise
Zeitschriftenartikel

Prävention von Gewalt gegen Kinder und von Kinderunfällen – Plädoyer für eine integrierende Betrachtungsweise

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Schutz von Kindern vor Verletzungen durch Gewalt und durch Unfälle im Haushalt oder beim... mehr
Prävention von Gewalt gegen Kinder und von Kinderunfällen – Plädoyer für eine integrierende Betrachtungsweise
Schutz von Kindern vor Verletzungen durch Gewalt und durch Unfälle im Haushalt oder beim Spiel/Sport haben nicht auf den ersten Blick viel gemeinsam. Psychologische Forschungsansätzezeigen Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf und versuchen integrative Ansätze für die Prävention zu formulieren. Diese werden auch durch vielfältige Untersuchungen mit Daten aus Kinderschutz- und Krankenhaus-/Trauma-Registern gestützt.Elterliche Aufsicht hat eine hohe Bedeutung für präventive Strategien. Sie stellt ein wichtiges verbindendes Element für die beiden Arbeitsfelder dar. Public-Health-Prinzipien können für mehrkünftige gemeinsame Anstrengungen von Nutzen sein.