Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Das Ministerium für Staatssicherheit und das Innenministerium der Volksrepublik Polen 1974–1990 – Grundriss einer konfliktreichen Beziehung
Zeitschriftenartikel

Das Ministerium für Staatssicherheit und das Innenministerium der Volksrepublik Polen 1974–1990 – Grundriss einer konfliktreichen Beziehung

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
The following contribution, thanks to new, previouslyinaccessible archive sources, presents a... mehr
Das Ministerium für Staatssicherheit und das Innenministerium der Volksrepublik Polen 1974–1990 – Grundriss einer konfliktreichen Beziehung
The following contribution, thanks to new, previouslyinaccessible archive sources, presents a clearly differentiated picture of the mutual relationship of the MfS to the Polish Ministry of Interior ( PMI ) between 1974 and 1990. The Author means, that the PMI was no passive actor in this relationship and that the myth of a weak Polish intelligence service and strong East German one in Poland is false. Against the MfS, the PMI used the same instruments, methods,and means of defense ( counter - measurers ) that the Stasi in the GDR used against Polish spying.
Autoreninfos
    • Tytus Jaskulowski
    • Dr. Tytus Jaskułowski ist Professor am Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Grünberg (Zielona Góra), Polen sowie Herausgeber der Edition der polenbezogenen Stasidokumente am Institut des Nationalen Gedenkens (Außenstelle Stettin).
      mehr...