Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Lebendorganspende
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Die Entscheidung für eine Lebendorganspende wird neben medizinischen Fragen vor allem durch... mehr
Lebendorganspende
Die Entscheidung für eine Lebendorganspende wird neben medizinischen Fragen vor allem durch familiäre Bedingungen wie das Reziprozitätsverhältnis beeinflusst. Zudem stammen zwei Drittel aller gespendeten Lebendnieren von Frauen. Schließlich findet die Lebendorganspende nach der Handlungspraxis der Mauss’schen Theorie der Gabe statt. Der Beitrag widmet sich der Lebendspende als einem familiären Entscheidungsprozess mit besonderer Relevanz von Geschlechterrollen und dem Handlungsakt der Gabe.