Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Aspekte der Mentalisierungsdiagnostik bei Kindern
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Die klinische Bedeutsamkeit unterschiedlicher Ausprägungen der Fähigkeit zu Mentalisieren wurde... mehr
Aspekte der Mentalisierungsdiagnostik bei Kindern
Die klinische Bedeutsamkeit unterschiedlicher Ausprägungen der Fähigkeit zu Mentalisieren wurde bisher vor allem in Zusammenhang mit psychischen Störungen im Erwachsenenalter untersucht und belegt. Dies liegt vermutlich auch daran, dass sich die empirische Erfassung im Kindesalter bisher unter anderem mangels methodischer Möglichkeiten schwieriger gestaltet. In diesem Beitrag diskutiert der Autor, wie ein methodischer Zugang zur Innenwelt von Kindern im Allgemeinen und zur Fähigkeit zu Mentalisieren im Speziellen gestaltet werden könnte, und was dabei besonders zu berücksichtigen ist. Abschließend werden die Gedanken zur Erfassung in der Kindheit anhand zweier Narrative aus einem Geschichtenergänzungsverfahren (story stem interview) illustriert. Dieser Beitrag gibt einen komprimierten Einblick in die Aspekte und Möglichkeiten der Mentalisierungsdiagnostik bei Kindern.