Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Familiäre Belastungen in Pflege- und Adoptionsfamilien mit Kindern mit fetalem Alkoholsyndrom
Zeitschriftenartikel

Familiäre Belastungen in Pflege- und Adoptionsfamilien mit Kindern mit fetalem Alkoholsyndrom

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Pflege- und Adoptiveltern von 71 Kindern mit fetalem Alkoholsyndrom wurden zu den Entwicklungs-... mehr
Familiäre Belastungen in Pflege- und Adoptionsfamilien mit Kindern mit fetalem Alkoholsyndrom
Pflege- und Adoptiveltern von 71 Kindern mit fetalem Alkoholsyndrom wurden zu den Entwicklungs- und Verhaltensmerkmalen der Kinder, zu ihrer erlebten Belastung im familiären Alltag, ihren Bewältigungskräften sowie zu ihrer Zufriedenheit mit der erhaltenen Unterstützung und der Zusammenarbeit mit dem Jugendamt befragt. Sie berichten über ausgeprägte soziale und emotionale Auffälligkeiten der Kinder. Trotz günstiger persönlicher und sozialer Ressourcen erleben sie die Familiensituation dadurch in hohem Maße belastet. Etwa 30 % finden bei Ärzten, Therapeuten und Pädagogen nicht die Hilfe, die sie erwarten. In der Zusammenarbeit mit dem Jugendamt vermissen sie frühzeitige Aufklärung über die Diagnose, spezifisches Fachwissen und Unterstützung bei den besonderen Anforderungen der Erziehung und Förderung der Kinder.