Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Aspekte der Freudianischen Emigration in England. Psychoanalysis and Crime von S. H. Foulkes
Zeitschriftenartikel

Aspekte der Freudianischen Emigration in England. Psychoanalysis and Crime von S. H. Foulkes

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Der Beitrag behandelt einige Aspekte der Freudianischen Emigration in England anhand der Arbeit... mehr
Aspekte der Freudianischen Emigration in England. Psychoanalysis and Crime von S. H. Foulkes
Der Beitrag behandelt einige Aspekte der Freudianischen Emigration in England anhand der Arbeit Psychoanalyse und Verbrechen von S. H. Foulkes. Referiert werden zunächst biografische Aspekte von Foulkes in den 30er und 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sowie der Text von Psychoanalyse und Verbrechen nach der deutschen Übersetzung von Kluttig, Hoffmann und Nitzgen (2013) sowie seine Entstehungsgeschichte im Kontext der psychoanalytischen Kriminologie der 20er, 30er und 40er Jahre in England wie auch im Kontext der Controversial Discussions der Britischen Psychoanalytischen Gesellschaft (BPAS) von 1942-1944. Im Anschluss daran werden die Bedeutung des Textes und der Gruppenanalyse im Hinblick auf die Gründung des Wohlfahrtsstaats und des staatlichen Gesundheitssystems (NHS) erörtert.