Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Wie definieren Jugendliche in Deutschland Cybermobbing? Eine Fokusgruppenstudie unter Jugendlichen einer deutschen Großstadt
Zeitschriftenartikel

Wie definieren Jugendliche in Deutschland Cybermobbing? Eine Fokusgruppenstudie unter Jugendlichen einer deutschen Großstadt

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

LIEFER_E

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Die Anzahl empirischer Studien zu Cybermobbing unter Jugendlichen wächst stetig. Bislang wurde... mehr
Wie definieren Jugendliche in Deutschland Cybermobbing? Eine Fokusgruppenstudie unter Jugendlichen einer deutschen Großstadt
Die Anzahl empirischer Studien zu Cybermobbing unter Jugendlichen wächst stetig. Bislang wurde Cybermobbing nach der traditionellen Mobbingdefinition definiert. Es wurde jedochkaum untersucht, ob diese wissenschaftliche und theoretische Definition tatsächlich abbildet, was Jugendliche selbst unter Cybermobbing verstehen und erleben. Um dieser Frage nachzugehen, wurden Szenarien von Cybermobbing-Handlungen verwendet und in drei Fokusgruppen mit insgesamt 20 Jugendlichen (55 % Jungen, 45 % Mädchen; 11-16 Jahre alt) diskutiert. Thematische und Inhaltsanalysen konzentrierten sich auf die Fragen: (1) Welchen Begriffe verwenden Jugendliche, um das dargebotene Verhalten zu beschreiben? (2) Welche Rolle spielen traditionelle Mobbing-Definitionskriterien (Absicht, Wiederholung und Machtungleichgewicht) und zwei cybermobbingspezifische Kriterien (Anonymität und Öffentlichkeit)? (3) Wie werden die dargebotenen Verhaltensweisen im Vergleich zueinander wahrgenommen? Die Ergebnisse zeigen, dass der von deutschen Jugendlichen angegebene beste Begriff zur Beschreibung des Verhaltens „Cybermobbing“ ist. Identitätsdiebstahl wurde nicht als Cybermobbing, sondern als Straftat wahrgenommen. Von den Kriterien empfanden die Jugendlichen eine Schädigungsabsicht, die Auswirkung auf das Opfer und Wiederholung als relevant für die Benennung einer Handlung als Cybermobbing. Die Auswertung des Materials ergab ein Zusammenspiel und keine Unabhängigkeit all dieser Kriterien voneinander. Zudem lassen sich die Aussagen dahingehend interpretieren, dass Anonymität und Öffentlichkeit sich auf den Schweregrad des Verhaltens auswirkten, aber nicht ausreichend waren, um Cybermobbing zu definieren.
NEU
Offenbarungsphilosophie und Geschichte
ab ca. 49,99 €
NEU
Pietismus und Ökonomie (1650-1750)
Pietismus und Ökonomie (1650-1750)
  • Wolfgang Breul  (Hg.),
  • Benjamin Marschke  (Hg.),
  • Alexander Schunka  (Hg.)
ab 69,99 €
NEU
"Salzburg hat seine Cosima"
"Salzburg hat seine Cosima"
  • Robert Kriechbaumer
ab 23,99 €
Hans Meiser
Hans Meiser
  • Nora Andrea Schulze
ab 79,99 €
NEU
Rechtsextremismus – Musik und Medien
Rechtsextremismus – Musik und Medien
  • Sabine Mecking  (Hg.),
  • Manuela Schwartz  (Hg.),
  • Yvonne Wasserloos  (Hg.)
ab ca. 44,99 €
Mit Neurosen unterwegs
Mit Neurosen unterwegs
  • Diana Pflichthofer
ab 15,99 €
"Der Russe Kandinsky"
"Der Russe Kandinsky"
  • Sebastian Borkhardt
ab 49,99 €
NEU
Horizont-Express
Horizont-Express
  • Kirsten Lamschus,
  • Gabriele Müller,
  • Carolyn J. Schröder,
  • Christiane Seidel,
  • Claudia Seidel
79,00 €
Die Zukunft des Gottesdienstes beginnt jetzt
ab 27,99 €
Soziale Organisationen managen
Soziale Organisationen managen
  • Julian Löhe,
  • Philipp Aldendorff
ab ca. 19,99 €
Kölns Weg in die Gegenwart
ab 23,99 €
Homosexuelle in Deutschland 1933–1969
ab 27,99 €
zeitgeschichte 2020 Jg. 47, Heft 2
zeitgeschichte 2020 Jg. 47, Heft 2
  • Oliver Rathkolb  (Hg.)
ab 25,00 €
The Vienna Genesis
The Vienna Genesis
  • Christa Hofmann  (Hg.)
978-3-525-31098-4.jpg
Green Beat
  • Martin Spenger
ab 49,99 €
Migrationsfachdienste
Migrationsfachdienste
  • Matthias Müller
ab 11,99 €
978-3-525-70318-2.jpg
ab 18,99 €
LSBTIQ* und Alter(n)
LSBTIQ* und Alter(n)
  • Tamara-Louise Zeyen  (Hg.),
  • Ralf Lottmann  (Hg.),
  • Regina Brunnett  (Hg.),
  • Mechthild Kiegelmann  (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-8471-1012-5.jpg
Lebensreform um 1900 und Alternativmilieu um 1980
  • Detlef Siegfried  (Hg.),
  • David Templin  (Hg.)
ab 32,99 €
Reli – keine Lust und keine Ahnung?
Reli – keine Lust und keine Ahnung?
  • Stefan Altmeyer  (Hg.),
  • Bernhard Grümme  (Hg.),
  • Helga Kohler-Spiegel  (Hg.),
  • Elisabeth Naurath  (Hg.),
  • Bernd Schröder  (Hg.),
  • Friedrich Schweitzer  (Hg.)
ab 29,99 €
978-3-412-22392-2.jpg
55,00 €
978-3-525-40490-4.jpg
Neue Autorität – Das Handbuch
  • Bruno Körner  (Hg.),
  • Martin Lemme  (Hg.),
  • Stefan Ofner  (Hg.),
  • Tobias von der Recke  (Hg.),
  • Claudia Seefeldt  (Hg.),
  • Herwig Thelen  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-525-70267-3.jpg
ab 18,99 €
978-3-205-23183-7.jpg
ab 27,99 €
50% Rabatt im 1. Jahr
978-3-412-21057-1.jpg
100,00 €