Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Singen im Krankenhaus aus Sicht von Singleitern: Eine qualitative Untersuchung
Zeitschriftenartikel

Singen im Krankenhaus aus Sicht von Singleitern: Eine qualitative Untersuchung

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Singgruppen haben sich in verschiedenen Krankenhäusern und Kliniken als quasi-therapeutische... mehr
Singen im Krankenhaus aus Sicht von Singleitern: Eine qualitative Untersuchung
Singgruppen haben sich in verschiedenen Krankenhäusern und Kliniken als quasi-therapeutische soziale Angebote etabliert. Die vorliegende Studie widmet sich den Bedingungen dieserBeschäftigungen aus Sicht der Singgruppenleiter. Es wurden standardisierte Telefoninterviews mit 20 Singgruppenleitern (14 weiblich) durchgeführt. Transkriptionen der Aufzeichnungenwurden mittels Delphi-Verfahren validiert und mit dem Softwarepaket MAXQDA® kodiert. Singgruppenleiter verweisen auf eine Reihe von Strategien, um mit den therapeutischen undpädagogischen Anforderungen umgehen zu können, die das Gruppensingen in den verschiedenenSettings bestimmen. Die Ergebnisse deuten auf die Durchführbarkeit von Singgruppenin unterschiedlichen Settings zum Vorteil der Erreichbarkeit unterschiedlicher Gruppen von Krankenhauspatienten hin.