Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Programme zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Menschen mit geistiger Behinderung
Zeitschriftenartikel

Programme zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Menschen mit geistiger Behinderung

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Der vorliegende Artikel gibt einen Überblick über die internationale Forschungslage zur... mehr
Programme zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Menschen mit geistiger Behinderung
Der vorliegende Artikel gibt einen Überblick über die internationale Forschungslage zur Prävention von sexuellem Missbrauch geistig behinderter Menschen und diesbezüglich implementierten Programmen in Deutschland. Durch Recherchen in Pubmed, PsycINFO und verschiedenen Suchmaschinen wurden 263 Studien und 128.080 Treffer zu Programmen gefunden, von denen zwölf Studien und sechs Programme den aus der Literatur abgeleiteten Einschlusskriterien entsprachen. Die Studien liefern Hinweise auf eine gute Wirksamkeit der Missbrauchsprävention, wobei die Aussagekraft durch methodische Mängel eingeschränkt wird. Keines der in Deutschland aufgefundenen Programme wurde bisher evaluiert. Implikationen für künftige Forschung zur Missbrauchsprävention bei geistig behinderten Kindern und Jugendlichen werden diskutiert.