Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Das Improvisationstheater in der kinder- und jugendpsychiatrischen stationären
Zeitschriftenartikel

Das Improvisationstheater in der kinder- und jugendpsychiatrischen stationären

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
In dieser Studie wurde das Improvisationstheater im Rahmen der stationären kinder- und... mehr
Das Improvisationstheater in der kinder- und jugendpsychiatrischen stationären
In dieser Studie wurde das Improvisationstheater im Rahmen der stationären kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlung untersucht. In einer nicht randomisierten, unkontrollierten und explorativen Vergleichsstudie (N = 29) wurden in relevanten Symptombereichen mögliche subjektive Veränderungen nach der Teilnahme an einer Improvisationstheatergruppe im Vergleich zu nach der Teilnahme an einem Sportgruppenangebot ermittelt. Hierzu wurde eine direkte, retrospektive Veränderungseinschätzung mittels „single-question-scales“ durchgeführt. Es fanden sich erste Hinweise darauf, dass sich aus Sicht der Kinder und Jugendlichen in den Bereichen Stimmung, Spontaneität und Zusammenhalt innerhalb der Gruppe positivere Veränderungen nach der Teilnahme an der Theatergruppe im Vergleich zu nach der Teilnahme an der Sportgruppe ergaben. Improvisationstheater ist ein neueres, vielversprechendes Gruppenangebot in der stationären Versorgung. Da sich die Veränderungen aus methodischen Gründen nicht kausal auf die Gruppeninterventionen zurückführen lassen, sind die Befunde vorläufig, und weitere Begleitforschung ist notwendig.