Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Positives Altern: Reflexionen zur Dekonstruktion einer (noch) unbeliebten Lebensphase
Zeitschriftenartikel

Positives Altern: Reflexionen zur Dekonstruktion einer (noch) unbeliebten Lebensphase

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Dieser Beitrag versucht für die Gegenwart negativer Altersbilder in unserer Gesellschaftzu... mehr
Positives Altern: Reflexionen zur Dekonstruktion einer (noch) unbeliebten Lebensphase
Dieser Beitrag versucht für die Gegenwart negativer Altersbilder in unserer Gesellschaftzu sensibilisieren, die im Sinne sich selbst erfüllender Prophezeiungen Fähigkeitsverlustebei älteren Menschen begünstigen können. Exemplarische Vorstellungen gerontologischerBefunde zu körperlicher und geistiger Verfassung, Liebesleben, Resilienz und Optimismus im Alter, sollen den Blick auf Mythen und Wirklichkeiten schärfen, der leider auch in psychosozialen Berufen durch Vorbehalte getrübt wird. Die Beschreibung systemischer Grundlagen für die Arbeit mit älteren Menschen und die Darstellung eines Praxisbeispiels dürfen als Einladung an Kolleg(inn)en im psychosozialen Feld verstanden werden, sich vermehrt für Altersfragen und Probleme älterer Menschen zu interessieren.