Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Überlegungen zur Akademisierung der Psychotherapie – am Beispiel der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien
Zeitschriftenartikel

Überlegungen zur Akademisierung der Psychotherapie – am Beispiel der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Während sich das deutsche Bundesgesundheitsministerium für die Akademisierung der... mehr
Überlegungen zur Akademisierung der Psychotherapie – am Beispiel der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien
Während sich das deutsche Bundesgesundheitsministerium für die Akademisierung der Psychotherapieausbildungausspricht und diesbezügliche Bemühungen in Ansätzen vorhanden sind, existiert in Österreich bereits seit 2005 an der Sigmund-Freud-Privatuniversität das Studium der Psychotherapiewissenschaft, welches professionelle Ausbildung und akademisches Studium in sich vereint. Dasbietet diverse Vorteile: Die Ausbildung ist weniger restriktiv als in den Vereinen, Wissenschaft und Profession treten einander näher, es kann eine berufliche Erstidentität als Psychotherapeut entwickelt werden, Psychotherapie kann als unabhängige Wissenschaft an Konturen gewinnen.