Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Einzelpsychotherapie und Gruppenpsychotherapie – Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Probleme
Zeitschriftenartikel

Einzelpsychotherapie und Gruppenpsychotherapie – Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Probleme

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Dieser Vergleich konzentriert sich auf zwei Aspekte: Die Rollenunterschiede zwischen Therapeut... mehr
Einzelpsychotherapie und Gruppenpsychotherapie – Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Probleme
Dieser Vergleich konzentriert sich auf zwei Aspekte: Die Rollenunterschiede zwischen Therapeut und Patient in der Einzelpsychotherapie und in der Gruppenpsychotherapie mit deren Folgen für den therapeutischen Prozess, und auf Unterschiede zwischen den beiden Verfahren, die sich auf das therapeutische Angebot in Kliniken und Praxen auswirken. Dabei werden neuere Entwicklungen in der Einzelpsychoanalyse berücksichtigt; es werden Entsprechungen in der Gruppenpsychotherapie aufgezeigt. In diesem Zusammenhang geht es um die relationalen Konzepte der Psychoanalyse und um Mentalisierungskonzepte in Gruppen.
Autoreninfos
    • Karl König
    • Professor Dr. med. Karl König (1931–2018) war Facharzt für Innere Medizin und Psychosomatische Medizin, Psychotherapeut und Supervisor von internationaler Bekanntheit. Als Leiter der Abteilung für Klinische Gruppenpsychotherapie am Universitätsklinikum Göttingen hat er diese über viele Jahre hinweg weiterentwickelt und geprägt. Von 1978 bis 1994 war er Vorsitzender des Lou-Andreas-Salomé-Instituts in Göttingen – Ausbildungszentrum für Psychotherapie und Psychoanalyse.
      mehr...