Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Entwicklung autobiographischen Denkens: Hilfreiche und weniger hilfreiche Verwendungsweisen
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Die Fähigkeit zum Herstellen biographischer Zusammenhänge im eigenen Leben – autobiographisches... mehr
Die Entwicklung autobiographischen Denkens: Hilfreiche und weniger hilfreiche Verwendungsweisen
Die Fähigkeit zum Herstellen biographischer Zusammenhänge im eigenen Leben – autobiographisches Denken und Urteilen – wird erst im Laufe des Jugendalters erworben. Diese Entwicklung wird skizziert, zum einen in Form der Fähigkeit, eine zeitlich, kausal-motivational und thematisch zusammenhängende Lebensgeschichte zu erzählen, zum anderen in Form verschiedener autobiographischer Argumentationsfiguren, die anhand von Beispielen verdeutlicht werden. Schließlich werden hilfreiche von weniger hilfreichen Formen autobiographischen Denkens unterschieden.
Autoreninfos