Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Evaluation des E-Learning-Fortbildungskurses „Frühe Hilfen und Frühe Interventionen im Kinderschutz“
Zeitschriftenartikel

Evaluation des E-Learning-Fortbildungskurses „Frühe Hilfen und Frühe Interventionen im Kinderschutz“

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Derzeit fehlen in der interdisziplinären Praxis der Kinder- und Jugendhilfe und des... mehr
Evaluation des E-Learning-Fortbildungskurses „Frühe Hilfen und Frühe Interventionen im Kinderschutz“
Derzeit fehlen in der interdisziplinären Praxis der Kinder- und Jugendhilfe und des Gesundheitssystems systematische Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote, die den spezifischen Anforderungen an interdisziplinäres Wissen bzw. an Handlungswissen in den Frühen Hilfen und im Kinderschutz Rechnung tragen. Die internetbasierte E-Learning-Fortbildung „Frühe Hilfen und frühe Interventionen im Kinderschutz“ wurde entwickelt, um diese Lücke zu schließen. Im Rahmen der Entwicklung des Curriculums zeigte sich in einer Pilotuntersuchung mit 45 Test-Nutzerinnen und -Nutzern, dass diese hochsignifikant dazulernten und sich ihre alltägliche Arbeitspraxis veränderte. Seit der darauf folgenden Freischaltung des E-Learning-Kurses im Juni 2011 ist der Kurs nun bundesweit für alle interessierten Fachkräfte zugänglich, bislang haben sich bereits 2.300 Personen für das Fortbildungsangebot registriert. Die „Machbarkeit“, eine deutschlandweit und darüber hinaus erreichbare, frei zugängliche und interdisziplinäre Weiterqualifikation im Bereich Frühe Hilfen und Kinderschutz über ein E-Learning-Angebot vorzuhalten, wurde belegt.
Autoreninfos