Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Große Begebenheiten und kleine Ereignisse
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Erzählen gilt in der interdisziplinären narrativen Forschung als Medium biografischer... mehr
Große Begebenheiten und kleine Ereignisse
Erzählen gilt in der interdisziplinären narrativen Forschung als Medium biografischer Weltaneignung im Horizont persönlicher Relevanzen und Präferenzen. Von besonderem Interesse für Beratung und Psychotherapie sind narrative Darstellungen singulärer Ereignisse. Narrative Mitteilungen sind konfliktsensitiv. Die erzählanalytische Erschließung von Patientennarrativen schafft optimalen Zugang zu psychodynamischen Konstellationen, und zwar in dichtem Kontakt mit den Selbstthematisierungsformen, die der Patient von sich aus anbietet. Es folgt die Konzeptualisierung der Erzählung, insbesondere der faktualen mündlichen Mitteilung selbst erlebter singulärer Ereignisse, sodann eine exemplarische Analyse.