Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kunst, Kultur und Psyche – eine Frage des Blicks
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Während der letzten hundert Jahre hat die moderne Psycho-Weltperspektive auf das menschliche... mehr
Kunst, Kultur und Psyche – eine Frage des Blicks
Während der letzten hundert Jahre hat die moderne Psycho-Weltperspektive auf das menschliche Dasein – mit Freud, Adler oder Jung – auch zunehmend Forschungen zu Kunst und Kultur hervorgebracht, in aktuell schließlich überwältigendem Ausmaß. Aus wissenschaftstheoretischer Hinsicht ist die psychoanalytische Beschäftigung mit Kunst vergleichbar mit der therapeutischen Arbeit, da es in beiden Ausrichtungen darum geht, einen einzelnen »Fall« zu verstehen, indem allgemeine psychologische Erklärungen des menschlichen Wesens und Verhaltens dafür herangezogen werden. Doch stellt sich das damit stets verbundene hermeneutische Zirkel-Problem in der Kunstpsychoanalyse noch vertrackter; dabei werden die drei phänomenologischen Ebenen der Perspektive auf Einzelwerk und -wirkung, auf Künstlerleben und auf Epochenphänomene als unlösbar miteinander verbunden aufgezeigt.