Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Musikbasierte Intervention bei Kindern
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
20 Seiten
Vandenhoeck & Ruprecht
Musikbasierte Interventionen bei Kindern sind ein probater Zugang in Kranken- und... mehr
Musikbasierte Intervention bei Kindern
Musikbasierte Interventionen bei Kindern sind ein probater Zugang in Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie im Bildungswesen, da die Beschäftigung mit Musik auch positive Transfereffekte auf nicht-musikalische Bereiche ermöglicht. Musiktherapie als eine primär praxisorientierte Wissenschaftsdisziplin wird im Rahmen eines multimodalen Therapieansatzes als eine Behandlungskomponente, insbesondere bei Kindern mit psychischen Störungen wie auch innerhalb somatischer Therapiekonzepte und in der Rehabilitation eingesetzt. Im vorliegenden Übersichtsbeitrag werden ihre Arbeitsgrundlagen, Behandlungsziele, Forschungsschwerpunkte mit ausgewählten Ergebnissen zur Klientel Kinder im Zeitfenster 2005 bis 2010 vorgestellt. Kindermusiktherapie fehlt es häufig noch an empirischer Evidenz und sie bietet somit ein weites zukünftiges Studienfeld. Die Herausforderungen und Chancen wissenschaftlich begründeter musikbasierter Interventionen im Kindesalter liegen in der Konkretisierung von Differenzialindikationen (sowohl zum Interventionsansatz als auch zu dessen Dauer), in replizierbaren Therapievergleichsstudien (alternierendes Treatment-Design), im Einsatz einer musiktherapeutischen Placebobedingung sowie in der musikalischen Wirkungsforschung.