Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Zur Notwendigkeit gruppenanalytischer Kompetenz im therapeutischen Feld
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
10 Seiten
Vandenhoeck & Ruprecht
Es wird zunächst auf Fragen der psychotherapeutischen Versorgung eingegangen. Durch die... mehr
Zur Notwendigkeit gruppenanalytischer Kompetenz im therapeutischen Feld
Es wird zunächst auf Fragen der psychotherapeutischen Versorgung eingegangen. Durch die jahrzehntelange Integration der Psychotherapie in das Gesundheitssystem ist diese inzwischen allgemein akzeptiert, und psychische Störungen erhalten eine immer größere Aufmerksamkeit in der Gesellschaft. Es ist schwierig, den tatsächlichen Versorgungsbedarf abzuschätzen; vermutlich betrifft dieser ca. 3 % der Gesamtbevölkerung. Die dafür notwendige Versorgungsleistung steht bisher nicht – wie man an den langen Wartezeiten für Therapieplätze sehen kann – im erforderlichen Umfang zur Verfügung; eine substanzielle Ausweitung stößt jedoch auf ökonomische und politische Hindernisse. Daher werden kurzzeittherapeutische Verfahren und Verfahren der Gruppenpsychotherapie in Zukunft sicher noch mehr Bedeutung gewinnen, denn sie versprechen ein preiswertes Versorgungsangebot für die nach wie vor bestehenden Lücken.