Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Vom Eigen-Sinn der Gruppenanalyse
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Die Gruppenanalyse versteht den Menschen als ein genuin soziales Wesen, das in eine... mehr
Vom Eigen-Sinn der Gruppenanalyse
Die Gruppenanalyse versteht den Menschen als ein genuin soziales Wesen, das in eine gesellschaftliche Matrix eingebettet ist. Dieses Verständnis hat politische Implikationen. So werden sowohl das dynamische als auch das prozedurale Unbewusste als politisch relevant betrachtet und einer herrschaftskritischen Position zugeordnet. Die explizit demokratische Orientierung der Gruppenanalyse wurzelt in der Erfahrung der Destruktivität des Faschismus und seiner Folgen, zu denen auch die Teilung Deutschlands gehört. Es wird dargelegt, dass die Gruppenanalyse im Gegensatz zum autoritären Konformitätsdruck das Konzept der Vielstimmigkeit und mit ihr eine Kultur der Anerkennung unterschiedlicher Positionen und Professionen vertritt.