Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Interkulturalität im Alter
Zeitschriftenartikel

Interkulturalität im Alter

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
In den letzten Jahren hat die Zahl der bikulturellen Verbindungen auch in Deutschland deutlich... mehr
Interkulturalität im Alter
In den letzten Jahren hat die Zahl der bikulturellen Verbindungen auch in Deutschland deutlich zugenommen. Inzwischen ist jede sechste Ehe eine binationale Ehe. Auch sind einige dieser Partnerschaften ins Alter gekommen, so dass das Thema Bikulturalität im Alter an Bedeutung gewinnt. Diesem „neuen“ Phänomen nähert sich der folgende Beitrag an. Ausgehend von den Begriffsbestimmungen, was eigentlich ein älteres und ein bikulturelles Paar ist, wird der Fall eines seit 40 Jahren zusammenlebenden deutsch-iranischen Paares vorgestellt. Die Interpretation wichtiger Aspekte der Bikulturalität dieses Paares geschieht vor dem Hintergrund eines interkulturelles Modell, an welchem Erklärungs- bzw. Deutungsprozesse aus unterschiedlichen Perspektiven (psychologisch, migrations- und kulturspezifisch) verdeutlicht werden. Damit soll zum Verständnis und zum Umgang mit Interkulturalität im Alter beigetragen werden.
Autoreninfos
    • Martin Merbach
    • Dr. rer. med. Martin Merbach, Dipl.-Psych., Psychologischer Berater und Familientherapeut, Gruppenanalytiker, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Evangelischen Zentralinstitut für Familienberatung Berlin. Darüber hinaus ist er als Paarberater in freier Praxis, wissenschaftlicher Referent und Psychologischer Berater beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V. Berlin tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Theorie und Methodik der Einzel- und Paarberatung sowie...
      mehr...