Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der systemische Gutachter?
Zeitschriftenartikel

Der systemische Gutachter?

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Im klassischen Verständnis der Sachverständigentätigkeit im Familienrecht soll ein Gutachten dem... mehr
Der systemische Gutachter?
Im klassischen Verständnis der Sachverständigentätigkeit im Familienrecht soll ein Gutachten dem Gericht darüber Auskunft geben, welcher Elternteil mit seinen individuellen Entwicklungsmöglichkeiten für das gemeinsame Kind die bessere Wahl ist. Durch diese Methodik wird zwangsläufig die Familie in Verlierer und Gewinner gespalten, was in vielen Fällen zu einer weiteren Konfliktverschärfung führt. Die Einführung des FamFGim September 2009 hat dies verändert.DemSachverständigen obliegt es seitdem, auf ein Einvernehmen der Eltern hinzuwirken. Es stellt sich dem Sachverständigen nun aber die Frage, wie er diesen Auftrag umsetzen soll. Mit einer systemisch fundierten lösungsorientierten Arbeit, die auf dem systemtheoretischen Ansatz von Familie basiert, ist dies möglich. Sie stellt in ihrer Konzeption das konsensuelle Einvernehmen der Elternteile in den Mittelpunkt und verzichtet auf jegliche Statusdiagnostik. Diese Konzeption ist seit langem bekannt, hat sich aber bis heute leider nicht durchgesetzt.