Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Komplementäre Polarität – Gedanken zu einem universellen Phänomen und Konstrukt mit Bezügen zur Psychologie und Psychotherapie
Zeitschriftenartikel

Komplementäre Polarität – Gedanken zu einem universellen Phänomen und Konstrukt mit Bezügen zur Psychologie und Psychotherapie

7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
In diesem Beitrag wird dem Phänomen und Konstrukt der »komplementären Polarität« im Sinne eines... mehr
Komplementäre Polarität – Gedanken zu einem universellen Phänomen und Konstrukt mit Bezügen zur Psychologie und Psychotherapie
In diesem Beitrag wird dem Phänomen und Konstrukt der »komplementären Polarität« im Sinne eines Spannungsfeldes zwischen zwei Polen nachgegangen und anhand von Beispielen u. a. aus Philosophie, Psychologie und Psychotherapie erläutert. Ausführlich werden das Konzept der Ambivalenz sowie das existenzielle polare Spannungsfeld »machen und lassen« dargestellt und Bezüge zum psychotherapeutischen Beziehungsstil aufgezeigt.