Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Erhebung von Suizidgedanken bei Jugendlichen: Vergleich zweier Instrumente
Zeitschriftenartikel
7,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache:
Vandenhoeck & Ruprecht
Zur validen Erhebung suizidalen Verhaltens in epidemiologischen Studien bedarf es... mehr
Erhebung von Suizidgedanken bei Jugendlichen: Vergleich zweier Instrumente
Zur validen Erhebung suizidalen Verhaltens in epidemiologischen Studien bedarf es standardisierter Messinstrumente. Die Formulierung der Fragestellung kann dabei Einfluss auf das Ergebnis nehmen. Im Rahmen der vorliegenden Studie wurden bei einer jugendlichen Stichprobe (n = 665, mittleres Alter: 14,8, SD: 0,66) der Self-Harm Behavior Questionnaire (SHBQ) und das Ottawa Self-Injury Inventory (OSI) hinsichtlich ihrer Übereinstimmung in der Erhebung der Prävalenz von Suizidgedanken verglichen. Hierbei wurden eine Lebenszeitprävalenz von 36,4 % im SHBQ und eine Ein-Jahres-Prävalenz von 27,8 % im OSI erfasst. Es zeigte sich eine gute Übereinstimmung zwischen den beiden Instrumenten hinsichtlich der Prävalenz von Suizidgedanken sowie hinsichtlich der Zusammenhänge mit Suizidversuchen. Die gefundenen Raten sind mit anderen Studien bei Jugendlichen vergleichbar, Unterschiede ergeben sich bei abweichenden Studiendesigns.
Autoreninfos