Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Theologie und Naturwissenschaft

Theologie und Naturwissenschaft

Zur Überwindung von Vorurteilen und zu ganzheitlicher Wirklichkeitserkenntnis

24,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
486 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-8252-5561-9
UTB, 1. Auflage, 2021
Endlich liegt eine umfassende Darlegung des Verhältnisses von Theologie und Naturwissenschaft... mehr
Theologie und Naturwissenschaft

Endlich liegt eine umfassende Darlegung des Verhältnisses von Theologie und Naturwissenschaft vor. Matthias Haudel erörtert die geschichtlichen Entwicklungen, die aktuelle Situation und die zukünftigen Herausforderungen. Zudem entfaltet er das theologische Schöpfungsverständnis vor dem Hintergrund der aktuellen Naturwissenschaften – und zwar sowohl hinsichtlich des Kosmos als auch im Blick auf den Menschen (u.a. Evolution, Neurowissenschaften).

Verständlich beleuchtet Haudel die theologischen, philosophischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen und ihre Zusammenhänge sowie die ethischen Herausforderungen. Ferner präsentiert er bedeutende Dialogkonzeptionen und einseitige reduktionistische Entwürfe. So tritt die Überwindung gegenseitiger Vorurteile und die Bedeutung des Dialogs für das Wirklichkeitsverständnis hervor. Das betrifft die Relevanz des Glaubens für die gesamte Wirklichkeit ebenso wie die ganzheitliche Einbindung und Sinndeutung naturwissenschaftlicher Einsichten. Entsprechend erschließen sich Antworten auf die existenzielle Suche nach sinnvoller Ganzheit aller lebensweltlichen Zusammenhänge.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 21,5 x 3cm
Weiterführende Links zu "Theologie und Naturwissenschaft"
Presse Stimmen

»Mit seiner als Lehrbuch konzipierten Neuerscheinung Theologie und Naturwissenschaft formuliert Matthias Haudel, Professor für Systematische Theologie an der Universität Münster, seinen Widerspruch gegen [...] die konstitutive Aufteilung unseres Weltzugangs in eine als ,,Faktenwissenschaft“ auftretende Naturwissenschaft und eine als ,,spekulative Wissenschaft“ herabgewürdigte Theologie […]. Der Autor strebt eine differenzierte Zusammenschau an, aus der beide Seiten ihren Nutzen ziehen. […] Haudel gibt einen Überblick über alle Bereiche, die für diesen Dialog relevant sind. […] So enzyklopädisch wie hier ist das Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaft im deutschen Sprachraum bisher nicht dargestellt worden.«
Matthias Schleiff, zeitzeichen 11/2021

»Schon kurz nach Erscheinen hat das allgemeinverständlich geschriebene Buch sowohl bei theologisch als auch bei naturwissenschaftlich Interessierten große Resonanz hervorgerufen, auch international. Es wurde als Meilenstein für den Dialog bezeichnet.«
Evangelischer Kirchenkreis Münster, 10. August 2021

»Das Buch ist durchgehend lesenswert, faszinierend, tiefgreifend und mehr als informativ. Es eröffnet wichtige und aktuell sehr notwendige Gesprächsräume zwischen Theologie und Naturwissenschaft. Die Monographie von Matthias Haudel „Theologie und Naturwissenschaft“ gehört ausdrücklich zur Kategorie „unbedingt studierenswert“. Auf 486 Seiten, in dreizehn Kapitel gegliedert, vollgepackt mit wertvollen Erörterungen und Diskussionen rund um das notwendige Gespräch zwischen Theologie und Naturwissenschaft, werden sehr anschaulich aktuelle Themenfelder beider Erkenntnisbereiche diskutiert und einem sich gegenseitig inspirierenden Dialog zugeführt. […] Haudels Antworten faszinieren in vieler Hinsicht aufgrund ihres Kenntnisreichtums und der dargelegten gelungenen Argumentation (Kap. XI u. ö.). […] Die Untersuchung ist für Interessierte vieler universitärer Disziplinen sowie für alle am Thema Interessierten zu empfehlen, insbesondere zur Horizonterweiterung auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Wirklichkeitserkenntnis.«
Dr. Berthold Schwarz, Der Bibelbund, 20. April 2021

»Von dem Münsteraner Theologen Prof. Dr. Matthias Haudel […] ist eine umfassende Darlegung des Verhältnisses von Theologie und Naturwissenschaft erschienen. Mit ihr bietet Haudel allen, die an ganzheitlicher Wirklichkeitserkenntnis interessiert sind, Antworten auf die existenzielle Suche nach sinnvoller Ganzheit der lebensweltlichen Zusammenhänge. […]
Haudel zeigt die Vereinbarkeit der neuen naturwissenschaftlichen Einsichten mit dem Schöpfungshandeln des dreieinigen Gottes, und zwar im Blick auf Schöpfung, Erlösung und Vollendung. Dabei tritt die Bedeutung des Dialogs von Theologie und Naturwissenschaft für das Wirklichkeitsverständnis hervor.«
Johannes Loy, Westfälische Nachrichten, 25. August 2021

»Matthias Haudel […] legt zu seinem ohnehin schon höchst beachtlichen theol. Opus (Die Bibel und die Einheit der Kirchen, Selbsterschließung des dreieinigen Gottes, Gotteslehre etc.) unter dem obigen Titel ein weiteres umfassendes Werk vor. […] Leserfreundlich, insbes. studierendenfreundlich, das Werk ist für Studierende sowie für Fachkolleg:innen ausgeflaggt, sind die grau hinterlegten allgemeinen Einführungstexte nicht nur zu den Hauptkap.n. […] Man darf und muss diesem Kompendium […] sehr zugutehalten, dass es angesichts der gewaltigen und sich absehbar weiter anhäufenden Materialfülle die wesentlichen theologisch-naturwissenschaftlichen Dialogfelder nicht nur sachkundig beschreibt, sondern durchaus entscheidende Akteure und ihre Problemlösungsansätze sowie mögliche weiterführende und tiefergehende Antworten ins Blickfeld rückt. Ein umfängliches Literaturverzeichnis am Ende und Literaturhinweise am Schluss jedes Kap.s laden zum vertiefenden Weiterlesen ein. Ein hilfreiches Personen- und gutes Sachregister runden das Werk ab, dessen sehr erschwinglicher Kaufpreis auch einkommensschwache Studierende nicht überfordert. […] Es gibt in dieser Kompaktheit nichts Besseres.«
Prof. Dr. Ulrich Lüke, Theologische Revue 118 (August 2022)

»Prof. Dr. Matthias Haudel […] schließt mit seinem Buch ‚Theologie und Naturwissenschaft‘ auf einem vielbearbeiteten Feld der Systematischen Theologie eine wichtige Lücke. Trotz auch in jüngster Zeit zahlreich erschienener Einzeldarstellungen lag bislang kein umfassendes Lehrbuch vor, das sich für Theologen und Naturwissenschaftler sowie für Studium, kirchliche und schulische Praxis gleichermaßen eignet. Haudel räumt mit klassischen Vorurteilen und Zuschreibungen von Naturwissenschaft und Theologie auf und wirbt für ein ganzheitliches Wirklichkeitsverständnis, das rationalen wie geistlichen Perspektiven gleichermaßen ihr Recht zugesteht. […] Insgesamt bietet das Buch eine wahre Fundgrube an Literatur und Ansätzen für die eigene Weiterarbeit sowie eine solide und angemessene detaillierte Zusammenstellung wesentlicher Denkfelder. Der dialogische Grundcharakter und der trinitarische Dialogansatz lassen dieses Buch wesentlich mehr sein als eine lehrbuchartige Zusammenstellung: Es ist ein wertvoller und weiterführender Gesprächsbeitrag zu einer seit der Entstehung der Naturwissenschaften lebendigen Debatte, die auch in der Postmoderne leider oft immer noch ideologisch und einseitig geführt wird. Haudels Buch eröffnet nicht nur die Überwindung dieses Problems, sondern es ermöglicht auch eine fundierte ganzheitliche Wirklichkeitserkenntnis.«
Dr. Christian Plate, PV-Info, Nr. 1 / April 2022

»Matthias Haudel legt […] eine erfreulich aktuelle und, was vor allem die Bereiche der modernen Physik und Kosmologie angeht, recht tiefgehende Darstellung der Beziehung(en) zwischen (christlicher) Theologie und den Wissenschaften von der Materie vor. Die Zielsetzung des als Studienbuch konzipierten Werks ist es, Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, aber auch allen an dieser Fragestellung Interessierten Grundlagen („Expertenwissen“) zu vermitteln und das Rüstzeug zu liefern, sich eigenständig mit Problemen aus diesem interdisziplinären Spannungsfeld auseinanderzusetzen, wobei auch die zahlreichen Hinweise auf die neuere Literatur zum Thema hilfreich sind. […] Hervorzuheben an dieser Zusammenschau ist die Breite und Aktualität der Themen wie der rezipierten Literatur, auch aus dem naturwissenschaftlichen Bereich. Seinen Anspruch, einen Primer zum Thema „Theologie und Naturwissenschaften“ zu liefern, löst Haudel weitestgehend ein, und das ist zu begrüßen, bleibt doch die Zahl der Theologinnen und Theologen aller Konfessionen, die sich mit der nötigen Ernsthaftigkeit mit diesem schwierigen Thema befassen, überschaubar.«
Dr. rer. nat. Rainer Eckel, Theologische Rundschau 02/2022

»Das Lehrbuch ist für den Gebrauch klug in konzentrischen Kreisen aufgebaut: Die Kapitel gehen fortlaufend stärker ins Detail und lösen Erwartungen der Vorgängerkapitel ein. […] Insbesondere die Kurzdarstellungen zur Relativitätstheorie und Quantenphysik (Kapitel VI) sind ausreichend elementarisiert und verständlich erklärt. Am Anfang der Kapitel und längerer Sektionen sind in Kästen zusammenfassende Thesen vorangestellt, die im weiteren Text erläutert werden. Die Verzeichnisse lassen nichts zu wünschen übrig. Besonders sticht hervor, dass H. wegweisende Konzeptionen der Gegenwart (Evers, Mühling, Fuchs, Barbour, Polkinghorne) darstellt. Die Leser erhalten so ein aktuelles Zwischenfazit aus einem laufenden Prozess und nicht wie bei etlichen anderen Lehrbüchern eine Zusammenfassung vergangener Diskurswelten. Man könnte versucht sein, das Buch als Dogmatik mit anderen Mitteln zu verstehen, denn insbesondere die lehrbuchhaften Anteile referieren zentrale Loci der Systematischen Theologie, […] mit Sequenzen zu den Gottesbeweisen (112–118) oder der Theodizee (330ff.). Vor allem aber liegt die Pointe der Vermittlung aus Naturwissenschaft und Theologie […] in der Heilsgeschichte.«
Prof. Dr. Lukas Ohly, Theologische Literaturzeitung 147 (2022) Heft 3, Sp. 246-248

Kundenbewertungen für "Theologie und Naturwissenschaft"
07.09.2021

Sehr empfehlenswert,nicht nur für Theologen und Naturwissenschaftler

In dem Buch von Matthias Haudel, das Antworten auf die Suche nach ganzheitlicher Wirklichkeitserkenntnis geben möchte, werden alle relevanten Aspekte des Verhältnisses von Theologie und Naturwissenschaft aufgezeigt. Um es vorwegzunehmen: Es gelingt dem Autor tatsächlich, weitreichende Antworten auf die Fragen nach ganzheitlicher Wirklichkeitserkenntnis zu erschließen. Deshalb ist das Buch nicht nur Theologen und Naturwissenschaftlern sowie Studierenden unterschiedlichster Fächer sehr zu empfehlen, sondern allen, die an ganzheitlicher Wirklichkeitserkenntnis interessiert sind.
Zunächst legt der Autor die theologischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen in ihrem philosophischen Kontext ausführlich dar. Ferner wird die gesamte Geschichte des Verhältnisses von Theologie und Naturwissenschaft spannend und lehrreich entfaltet. Danach versteht man auch, wie es zu den gegenseitigen Vorurteilen gekommen ist und wie diese zu überwinden sind. Sehr aufschlussreich ist die Darstellung der naturwissenschaftlichen Umbrüche zu Beginn des 20. Jahrhunderts und ihrer Konsequenzen für den Dialog. Als hilfreich erweist sich für mich auch die Darlegung inspirierender Dialog-Entwürfe bedeutender Theologen und Naturwissenschaftler. Gleiches gilt für die kritische Analyse reduktionistischer materialistischer Entwürfe, die nach wie vor auf Vorurteilen und Fehlschlüssen beruhen. Es ist wohl dem Platz geschuldet, dass nur eine Auswahl der Entwürfe erfolgt, die aber gut begründet ist.
Das Kernstück des Bandes bildet das 100 Seiten starke 11. Kapitel, in dem der Autor inhaltlich seinen Dialog-Ansatz entfaltet und die erstaunliche Kompatibilität zwischen dem Schöpfungshandeln des dreieinigen Gottes und den neuesten naturwissenschaftlichen Einsichten erörtert. Ausführlich und sehr erhellend geht es dabei sowohl um den Kosmos als auch um den Menschen, Letzteres etwa im Blick auf die Evolution oder die Neurowissenschaften bzw. die Hirnforschung. Die aktuellsten naturwissenschaftlichen Einsichten und tiefgreifende theologische Dimensionen kommen hier in ihrer gegenseitigen Bedeutung aufschlussreich zur Sprache, bis hin zu Fragen nach Willensfreiheit oder ewigem Leben.
Am Ende des Bandes eröffnet das Kapitel über die ethischen Herausforderungen Einblicke in den dringenden Handlungsbedarf, der sich aus den schnellen naturwissenschaftlichen und technischen Entwicklungen ergibt. Das betrifft sowohl globale Überlebensfragen als auch das Menschenbild bzw. die Würde des Menschen.
Mir hat sich bei der Lektüre vielfältig erschlossen, wie der Dialog ganzheitliche Wirklichkeitserkenntnis ermöglicht. Entsprechend ist das Buch eine Fundgrube für Theologen, Naturwissenschaftler, Studierende und alle an ganzheitlicher Wirklichkeitserkenntnis Interessierte. Dass es schon als Meilenstein für den Dialog bezeichnet wurde, erscheint mir deshalb durchaus als berechtigt.


Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Matthias Haudel
    • Dr. theol. Matthias Haudel lehrt als Professor für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster und hat einen Lehrauftrag für Systematische Theologie an der Universität Bielefeld. Für sein Werk "Die Selbsterschließung des dreieinigen Gottes" erhielt er als erster Theologe zum zweiten Mal den Theologie- und Ökumenepreis der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg. Der Preis für hervorragende wissenschaftliche Arbeit auf dem...
      mehr...
978-3-525-62450-0.jpg
25,00 €
Hans Meiser
Hans Meiser
  • Nora Andrea Schulze
99,00 €
978-3-525-71157-6.jpg
Soziale Gerechtigkeit
  • Wilhelm Schwendemann,
  • Anna Sophie Verständig,
  • York Breidt
20,00 €
Das Eisenacher ‚Entjudungsinstitut‘
Das Eisenacher ‚Entjudungsinstitut‘
  • Christopher Spehr  (Hg.),
  • Harry Oelke  (Hg.)
39,00 €
Das Handeln Gottes in der Erfahrung des Glaubens
Das Handeln Gottes in der Erfahrung des Glaubens
  • Michael Beintker  (Hg.),
  • Albrecht Philipps  (Hg.)
19,00 €
Kirchenlied und Gesangbuch
60,00 €
Leben in Gottes Gegenwart
39,00 €
Die Morgenandacht
Die Morgenandacht
  • Marco Voigt  (Hg.)
20,00 €
¡Hola! bei Kilometer 410
20,00 €
Natur und Schöpfung
Natur und Schöpfung
  • Bernd Janowski  (Hg.),
  • Günter Thomas  (Hg.)
50,00 €
Diakonie biblisch
Diakonie biblisch
  • Karl-Wilhelm Niebuhr  (Hg.),
  • Klaus Scholtissek  (Hg.)
39,00 €
978-3-525-62017-5.jpg
35,00 €
Mensch 4.0 – Maschine 4.0
ab 19,00 €
978-3-525-49170-6.jpg
29,00 €
Coworking: aufbrechen, anpacken, anders leben
Coworking: aufbrechen, anpacken, anders leben
  • Dorothea Gebauer  (Hg.),
  • Jürgen Jakob Kehrer  (Hg.)
30,00 €
Handbuch Trauerbegegnung und -begleitung
Handbuch Trauerbegegnung und -begleitung
  • Monika Müller,
  • Sylvia Brathuhn,
  • Matthias Schnegg
30,00 €
Pietismus und Neuzeit Band 45 – 2019
80,00 €
Das Markusevangelium
Das Markusevangelium
  • Walter Klaiber
30,00 €
Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch. Heft 28
Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch. Heft 28
  • Martin Evang  (Hg.),
  • Ilsabe Alpermann  (Hg.)
20,00 €
Gemeinsam am Tisch des Herrn II
Gemeinsam am Tisch des Herrn II
  • Volker Leppin  (Hg.),
  • Dorothea Sattler  (Hg.)
38,00 €
Sprachsensibler Religionsunterricht
Sprachsensibler Religionsunterricht
  • Stefan Altmeyer  (Hg.),
  • Bernhard Grümme  (Hg.),
  • Helga Kohler-Spiegel  (Hg.),
  • Elisabeth Naurath  (Hg.),
  • Bernd Schröder  (Hg.),
  • Friedrich Schweitzer  (Hg.)
37,00 €
Ökumenisches Kompendium Caritas und Diakonie
Ökumenisches Kompendium Caritas und Diakonie
  • Andreas Lob-Hüdepohl  (Hg.),
  • Gerhard K. Schäfer  (Hg.)
45,00 €
978-3-525-61559-1.jpg
Die Bibel sportlich nehmen
  • Andrea König  (Hg.),
  • Günter Kusch  (Hg.)
20,00 €
978-3-525-62454-8.jpg
Konfirmieren
  • Hans-Martin Lübking
18,00 €
„Voll ist die Erde von deinen Geschöpfen“
„Voll ist die Erde von deinen Geschöpfen“
  • Gunther vom Stein,
  • Franziska Rautenberg
16,00 €
978-3-205-21376-5.jpg
Österreichs Kreuzzüge
  • Robert-Tarek Fischer
32,00 €
Das Buch Hiob
Das Buch Hiob
  • Markus Witte
120,00 €
Early Christian Encounters with Town and Countryside
Early Christian Encounters with Town and...
  • Markus Tiwald  (Hg.),
  • Jürgen Zangenberg  (Hg.)
130,00 €
978-3-205-21204-1.jpg
Stradivari
  • Alessandra Barabaschi
32,00 €
U1_9783847012801.jpg
30,00 €
1. Mose (Genesis) 1-11
1. Mose (Genesis) 1-11
  • Jan Christian Gertz
90,00 €
Seelsorge in Krisen
30,00 €
Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch. Heft 27
Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch. Heft 27
  • Martin Evang  (Hg.),
  • Ilsabe Alpermann  (Hg.)
18,00 €
U1_9783847012375.jpg
Alt oder neu?
  • Gury Schneider-Ludorff  (Hg.),
  • Alessandro Capone  (Hg.),
  • Markus Mülke  (Hg.)
40,00 €
Bildung
Bildung
  • Tobias Nicklas,
  • Ralf Koerrenz
ab 37,99 €
Gott und die Schrift Gottes
29,00 €
Korczaks Pädagogik heute
20,00 €
978-3-525-40702-8.jpg
Gelingendes Management
  • Claudia Dehn,
  • Rainer Zech
30,00 €
NEU
978-3-205-21678-0.jpg
ca. 39,00 €
NEU
Mount Sacred
Mount Sacred
  • Jon Mathieu
35,00 €
NEU
978-3-525-31145-5.jpg
35,00 €
978-3-525-40869-8.jpg
Die Organisations-Coaching Methode
  • Hüseyin Özdemir,
  • Barbara Lagler Özdemir
ca. 29,00 €
978-3-525-40821-6.jpg
Nachfolge
  • Guy Ochsenbein,
  • Anna Radvila
ca. 15,00 €
978-3-525-40864-3.jpg
Kollegiale Beratung − Komplexe Situationen...
  • Christiane Schiersmann,
  • Marcus B. Hausner
ca. 29,00 €
978-3-525-63417-2.jpg
ca. 20,00 €
NEU
Gruppen und Teams professionell beraten und leiten
35,00 €
NEU
U1_9783847014980.jpg
Antisemitismus zwischen Kontinuität und...
  • Lennard Schmidt  (Hg.),
  • Andreas Borsch  (Hg.),
  • Salome Richter  (Hg.),
  • Marc Seul  (Hg.),
  • Luca Zarbock  (Hg.),
  • Niels Heudtlaß  (Hg.)
45,00 €
U1_9783847014928.jpg
Hochkultur und Gewalt – Haute culture et violence
  • Willi Jung  (Hg.),
  • John Scheid  (Hg.),
  • Nicolas Wernert  (Hg.)
40,00 €
NEU
Wie Religion für Krisen taugt
Wie Religion für Krisen taugt
  • Mirjam Schambeck  (Hg.),
  • Winfried Verburg  (Hg.)
30,00 €
978-3-205-21632-2.jpg
Sinneslandschaften der Alpen
  • Nelly Valsangiacomo  (Hg.),
  • Jon Mathieu  (Hg.)
30,00 €
NEU
978-3-205-21614-8.jpg
Die Macht der Kunstkritik
  • Ilona Sármány-Parsons
65,00 €
Von den guten Werken
20,00 €
NEU
978-3-205-21547-9.jpg
Achtzehntes Jahrhundert populär
  • Thomas Wallnig  (Hg.),
  • Thomas Assinger  (Hg.),
  • Elisabeth Lobenwein  (Hg.)
49,00 €
NEU
978-3-525-57325-9.jpg
War and Peace in the Religious Conflicts of the...
  • Gianmarco Braghi  (Hg.),
  • Davide Dainese  (Hg.)
100,00 €
978-3-525-50189-4.jpg
Der Erste Petrusbrief
  • Christoph Gregor Müller
99,00 €
978-3-525-40805-6.jpg
Systemisch visualisieren: Einfach machen!
  • Wiebke Lückert,
  • Franziska Brauner
35,00 €
NEU
978-3-525-77700-8.jpg
Gespräche auf den Punkt
  • Frank Ertel,
  • Christian Klein,
  • Ute Lohmann,
  • Detlev Prößdorf
20,00 €
NEU
978-3-525-45028-4.jpg
Auf eigenem Weg
  • Michael Schröter
60,00 €
978-3-525-40543-7.jpg
25,00 €
978-3-525-40810-0.jpg
ca. 28,00 €
978-3-525-40811-7.jpg
Kooperation im Kinderschutz
  • Birgit Averbeck  (Hg.),
  • Filip Caby  (Hg.),
  • Björn Enno Hermans  (Hg.),
  • Ansgar Röhrbein  (Hg.)
ca. 49,00 €
978-3-525-40809-4.jpg
Systemisch agil beraten
  • Frederick Meseck
12,00 €
978-3-205-21541-7.jpg
80,00 €
NEU
978-3-525-80620-3.jpg
Vom Un-Glück – Gibt es Glück im Leid?
  • Sylvia Brathuhn  (Hg.),
  • Erika Schärer-Santschi  (Hg.),
  • Rainer Simader  (Hg.)
ab 18,00 €
978-3-525-49170-6.jpg
29,00 €
Gottes Geist
Gottes Geist
  • Michael Welker
35,00 €
978-3-525-55309-1.jpg
Kirche
  • Michael Meyer-Blanck
39,00 €
978-3-525-55298-8.jpg
100,00 €
Wie sage ich eigentlich …?
23,00 €
NEU
Männliche Erotik
Männliche Erotik
  • Matthias Franz  (Hg.),
  • André Karger  (Hg.),
  • Matthias Franz  (Hg.)
30,00 €
978-3-205-21514-1.jpg
Österreichisches Jahrbuch für Politik 2021
  • Andreas Khol  (Hg.),
  • Stefan Karner  (Hg.),
  • Wolfgang Sobotka  (Hg.),
  • Bettina Rausch  (Hg.),
  • Günter Ofner  (Hg.)
45,00 €
978-3-525-55460-9.jpg
Die Kirche und die Täter nach 1945
  • Nicholas John Williams  (Hg.),
  • Christoph Picker  (Hg.)
Dem Trauma Widerstand leisten
32,00 €
Si quid universitati debetur
90,00 €