Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0153-6.jpg

Moscheebaukonflikte in Österreich

Nationale Politik des religiösen Raums im globalen Zeitalter

ab 64,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
580 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0153-6
V&R Unipress, Vienna University Press, 1. Auflage 2013
Das Buch bietet eine systematische Darstellung der Konflikte rund um Moscheebauten in Österreich... mehr
Moscheebaukonflikte in Österreich
Das Buch bietet eine systematische Darstellung der Konflikte rund um Moscheebauten in Österreich aus religionswissenschaftlicher Sicht. Exemplarisch werden mehrere Konflikte in verschiedenen Bundesländern, primär in den Jahren zwischen 2003 und 2008, ausführlich vorgestellt und analysiert. Im Zentrum steht der Fall des Moscheebaus in Bad Vöslau (nahe Wien), der in einem Forschungsprojekt (2009-2012) im Bereich der empirischen Religionsforschung untersucht wurde. Die Falldarstellungen werden durch einen Aufriss der Geschichte der Arbeitsmigration nach Westeuropa sowie der Geschichte der Errichtung islamischer Zentren in Österreich ergänzt. Zudem wird eine systematische Analyse der Moscheebaukonflikte geboten, die die Perspektiven verschiedener Disziplinen (u.a. Soziologie, Raumwissenschaften, Religionswissenschaft) zusammenführt. Das Buch stellt die erste wissenschaftliche Monographie zu diesem Thema dar.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 4,2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Moscheebaukonflikte in Österreich"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ernst Fürlinger
    • Dr. Ernst Fürlinger leitet das Zentrum Religion und Globalisierung der Universität Krems (Österreich) und ist Lektor am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien.
      mehr...
Wiener Forum für Theologie und Religion. Zur gesamten Reihe
Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft. Zur gesamten Reihe