Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-10102-5.jpg

Jakob von Vitrys »Vita Mariae Oigniacensis«

Zu Herkunft und Eigenart der ersten Beginen

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
270 Seiten
ISBN: 978-3-525-10102-5
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2010
Jakob von Vitrys Vita Marias von Oignies ist eine Schlüsselquelle für Herkunft und... mehr
Jakob von Vitrys »Vita Mariae Oigniacensis«
Jakob von Vitrys Vita Marias von Oignies ist eine Schlüsselquelle für Herkunft und Heiligkeitsideal der ersten Beginen, deren leidens- und brautmystisch gestimmte Hingabe an den menschlichen Christus sich als apostolisches Nachfolgestreben und radikale Bußfrömmigkeit ausdrückte. Die deutlich vom Schülerkreis des Petrus Cantor beeinflussten Frauen strebten nach Kirchenreformen in Predigt und Seelsorge, predigten selbst und begleiteten Sterbende und (Lepra-)Kranke, in denen sie den leidenden Christus erkannten, dem sie in dramatischen Ekstasen begegnen und dessen Leiden sie am eigenen Leibe nachvollziehen wollten.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,3cm, Gewicht: 0,578 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
Kundenbewertungen für "Jakob von Vitrys »Vita Mariae Oigniacensis«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Vera von der Osten-Sacken
    • Dr. Vera von der Osten-Sacken, geb. 1974, studierte Altphilologie, Philosophie und Evangelische Theologie in Tübingen, Basel und Göttingen. Evangelische Theologin und Kirchenhistorikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
      mehr...
Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz. Zur gesamten Reihe