Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-57047-0

»Wem gehört der Schrank mit den heiligen Büchern?«

Jüdische Religion im Kontext israelischer Popularmusik

74,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
336 Seiten, mit zwei Grafiken
ISBN: 978-3-647-57047-1
Vandenhoeck & Ruprecht
Das Thema Religion ist neuerdings im Mainstream israelischer Musik angekommen, obwohl es zuvor... mehr
»Wem gehört der Schrank mit den heiligen Büchern?«
Das Thema Religion ist neuerdings im Mainstream israelischer Musik angekommen, obwohl es zuvor belächelt wurde. Felix Papenhagen analysiert grundsätzlich das Verhältnis von jüdischer Religiosität und israelischer Popularmusik.Er versteht die Popularmusik als Seismograph für gesellschaftliche Veränderungen und geht davon aus, dass sich die jüngere Geschichte Israels auch vorwiegend in dessen Musikkultur widerspiegelt. Um dies zu zeigen, führte und analysierte Papenhagen Interviews mit bekannten israelischen Popmusikern sowie deren Liedtexte mit dem Ziel, Erkenntnisse über ihr Verständnis von religiösen Motiven zu gewinnen. Dabei lässt er den Einfluss und die Bedeutung von Musik und Religion für die Musiker selbst in seiner Analyse nicht außer Acht und geht explizit auf die Ambivalenz von säkularem und religiösem Selbstverständnis unterschiedlicher Musikerpersonen ein, welches die Biografie jedes einzelnen mitgeprägt hat.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 14,3 x 12,5 x 1cm, Gewicht: 0 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Alfred Freiherr von Oppenheim-Stiftung
Kundenbewertungen für "»Wem gehört der Schrank mit den heiligen Büchern?«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Felix Papenhagen
    • Dr. Felix Papenhagen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Maimonides Centre for Advanced Studies der Universität Hamburg.
      mehr...
Jüdische Religion, Geschichte und Kultur Zur gesamten Reihe