Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hiob in jüdischer Antike und Moderne

Hiob in jüdischer Antike und Moderne

Die Wirkungsgeschichte Hiobs in der jüdischen Literatur

37,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7887-3172-4
Vandenhoeck & Ruprecht, 2. Auflage 2017
Die vorliegende Studie beschreibt die Wirkungsgeschichte der Gestalt Hiobs in der jüdischen... mehr
Hiob in jüdischer Antike und Moderne
Die vorliegende Studie beschreibt die Wirkungsgeschichte der Gestalt Hiobs in der jüdischen Tradition. Dabei bilden sich zwei Schwerpunkte heraus: Während einerseits die talmudischen Rabbinen Hiob als Ketzer und Nicht-Juden einen namhaften Platz im jüdischen Schrifttum verwehren, entdeckt ihn andererseits die säkulare Literatur als ldentifikationsfigur des jüdischen Volkes im Holocaust; bereits das frühjüdische ›Testament Hiobs‹ sah in ihm einen Glaubenshelden. Texte verschiedenster Gattungen zeigen dabei das enorme Deutungspotential der biblischen Gestalt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 23,5 x 2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Hiob in jüdischer Antike und Moderne"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dr. Gabrielle Oberhänsli-Widmer ist Professorin für Judaistik an der Universität Freiburg i. Br.
      mehr...