Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-7887-2942-4.jpg

Verstrickt in Schuld, gefangen von Scham?

Neue Perspektiven auf Sünde, Erlösung und Versöhnung

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
210 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-7887-2942-4
Vandenhoeck & Ruprecht
Während die Rede von Schuld und Sünde in unserer individuellen Erfahrungswelt nicht selten... mehr
Verstrickt in Schuld, gefangen von Scham?
Während die Rede von Schuld und Sünde in unserer individuellen Erfahrungswelt nicht selten verdrängt oder trivialisiert wird, ist das Thema in öffentlichen Debatten sehr präsent. In den letzten Jahren ist zunehmend sichtbar geworden, wie stark in den Aufarbeitungsprozessen Scham in unterschiedlichen Facetten eine zentrale Rolle spielt. Auch die Theologie hat sich in jüngster Zeit diesem Zusammenhang mit neuem Interesse zugewendet. Das vorliegende Buch unternimmt den Versuch, sich mit dem Thema Scham im Zusammenhang der klassischen theologischen Rede von Schuld und Sünde, Versöhnung und Erlösung neu zu beschäftigen. Mit Beiträgen u. a. von Christina-Maria Bammel, Michael Beintker, Stephan Marks, Moyses Mayordomo, Ruth Poser, Theo Sundermeier und Dagmar Zobel.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0,325 kg
Kundenbewertungen für "Verstrickt in Schuld, gefangen von Scham?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ulrike Link-Wieczorek (Hg.)
    • Dr. Ulrike Link-Wieczorek ist Professorin für Systematische Theologie und Religionspädagogik am Institut für Evangelische Theologie der Uni Oldenburg.
      mehr...